Feedback: The 25th Uncensored Supercard - Next Level Underground 2019

Das Forum für die gesammelten Feedbacks

Moderator: FoxMcCloud

Erster Titelgewinn
Erster Titelgewinn
Benutzeravatar
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 00:40
Beiträge: 2073

Re: Feedback: The 25th Uncensored Supercard - Next Level Underground 2019

#21

Beitragvon Hellknight » Mi 10. Apr 2019, 17:49

Es kommt zwar spät, aber versprochen ist versprochen:

Der Fernsehturm von St. Petersburg
Ähem…ja? Ne kurze Szene über Levys Familie, die nen Fernsehturm angeschaut haben und jetzt auf dem Rückweg sind. Obwohl ich super finde, dass die Umgebung, in der die Uncensored-Ausgaben stattfinden mit einbezogen wird, finde ich persönlich den Skit erst einmal sinnfrei, nach dem Motto: Skit ist einfach da, was soll es mir sagen? Schlecht isses ja nich.

Eine Pinkelgeschichte vor vielen Jahren
Da muss ich Jessi anschließen, was soll der Quatsch mit dem „innigen“ Kuss? Die Ausrede dafür ist auch noch hanebüchen. So muss es nicht sein. Anyway, dennoch finde ich den Story-Ansatz ganz interessant. Läuft da auf eine Fehde mit Weayaya hinaus? Hätte definitiv Potenzial.

Ultra Violence mal ganz heimlich
Klingt nach einer typische Auftaktszene für etwas Größerem. Aber immer noch „?“ auf meiner Stirn.

Kampf 1
Dass UV das Ding gewinnen, ist sicherlich für niemand eine Überraschung. Ist auch richtig so. Mit diesem Match sind UV also wieder ganz im GWS angekommen und ich freue mich schon auf die Zukunft mit UV. Etwas seltsam finde ich, dass PPP sich doch länger durchgehalten haben. Ich habe gedacht, UV klatschen denen einfach weg. Unterm Strich aber völlig egal, denn: UV steht gut da.

Größenwahn und Hybris ist nicht neu
Kaito also mit Ansage wieder im GWS. Bin mal gespannt. Haben wir hier also gleich die große Fehde zwischen Levy und Kaito? Würde mir gefallen, denn beide passen in eine gemeinsame Fehde wie Ärsche auf (breiten) Eimer. :D Wenn das tatsächlich so entwickeln wird, dann wird auf jeden Fall eine sehr blutige Geschichte auf uns zukommen. Aus dem Hause Tokugawa kommt ja viel Feuer (mutmaßlicher PCWA-Skandal, Bepinkeln sämtlicher Trump-Plakate usw.). Klingt nach einem ordentlichen Auftakt zum nächsten Schritt.
Ein Negativpunkt: Die Szene hat so plötzlich nach dem Match begonnen dass ich kurz verwirrt war. Ein kleiner Unterbrecher oder so etwas Ähnliches wäre ganz gut gewesen.

Sozialer Abschaum in Leib und Seele
Nicht nur Levy und Kaito sind dauerhaft zurück, sondern auch noch Kruger. Das ist an sich für mich eine Überraschung, denn ich habe nicht damit gerechnet, dass Kruger uns länger erhalten bleiben wird. Sein Inhalt dieser Rede ist allerdings nicht neu (bis auf den Anfang) und ich freue mich schon darauf, was dieser Irrer demnächst tun wird.

Kampf 2
Und bämm, ist Kaito ringtechnisch auch zurück. Ich fände einen Sieg von Chris Page besser, aber damit kann ich auch ganz gut leben. Weayaya überzeugt immer mehr in diesem Match. Ich mag sie echt voll. Super Charakter und so.

Dem Wahn kann anscheinend niemand entrinnen
Ich habe etwas angedeutet, dass dieser Okkultismus-Ding mit Angelina nicht so mein Ding ist. Aber davon abgesehen zeugt diese Szene vor allem von Sprachgewalt und Kreativität und deshalb ist auch kein Wunder dass Jessi eine von den Top-Draws von GWS ist. Außerdem sollte man diese Szene mit dem Hintergrundwissen aus DC-Bereich (absolut lesenswert!!) in sich aufnehmen. SO macht man Roleplay. Gespannt bin ich auf jeden Fall wie Wahnsinn gegen Wahnsinn sich entwickelt. Saph v Angie ist eh eine Traumfehde jedes GWS-Spielers.

Kampf 3
Wer DC aktiv mit verfolgt wird mehr oder weniger erwarten, dass bei diesem Match zumindest anders als normal passieren würde. Und das ist auch dann eingetreten. Dass Kira nicht hier auftritt, ist ebenso bewusst geplant und auch im Nachhinein erklärt worden.

Der Priest.
Hot Ass Mess ist mehr oder weniger für eine Nacht zurück – überraschend. Ich hätte nicht gedacht, dass Angelina sich darauf einlässt mit Viktor zu teamen. Klug war die Entscheidung allerdings. Die Szene mit dem random Priester finde ich sehr seltsam, aber gut. Ganz großer Negativpunkt: Die Priester-Rede war in Englisch gehalten. WARUM ZUR HÖLLE? Verstehe ich jetzt nicht.

Kampf 4
Starker Mainer mit guten Spots. Gefällt mir wie Saph Angie kurz foltert nachdem Heart Boy rausgeflogen ist und seine Save später nichts gebracht hat. Nach dem Match steht eines fest: Viktor Darrah ist ein toter Mann. :D

Fazit:
Kurzer Show, wir hatten noch bisschen mit der Battlefield-Flaute zu kämpfen gehabt und dass die #25 und #26 aufeinander folgende DLs haben ist auch sicherlich nicht sehr hilfreich gewesen^^
War aber nichts schlechtes dabei, ein paar kleine Überraschungen und viele gerade beginnende Fehden: Weayaya v Chris Page, Kaito Tokugawa v Levy Edain und Saph v Angie. Vermisst habe ich dagegen die Clowns inklusive Carver, Battlefield Survivor und die anderen. Zum Glück hat der Nachfolgeshow #26 dann die Flaute überwunden, den ich übrigens gleich feedbacke.
Bild
Carmen Sandiego - Netflix


Zurück zu „GWS Leserbriefe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast