Feedback: Road of Resistance 2017

Das Forum für die gesammelten Feedbacks

Moderator: FoxMcCloud

Erster Titelgewinn
Erster Titelgewinn
Benutzeravatar
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 00:40
Beiträge: 2073

Re: Feedback: Road of Resistance 2017

#11

Beitragvon Hellknight » So 12. Nov 2017, 14:21

Als inzwischen unbeteiligter Leser gebe ich auch mal ein wenig Senf dazu.

Insgesamt hat mir das Event recht gut gefallen, auch wenn jetzt viele neue Namen mir nicht ganz bekannt sind. Aber gut, mehr als die Hälfte kenn ich noch. :D Ich hätte mir ein bisschen mehr Einbindung der Location als Japan an sich gewünscht, aber es gab schon schlimmeres, also alles ganz cool hier.

Mein Favorit ist ganz klar TAC Match, wo hier Ricky wieder mal mit seinen Kollegen sein Ding super durchzieht...okay, das klang jetzt schweinisch, aber egal.

ME war auch ganz stark, und wie schon anderen gesagt haben, auch wengen der Storytelling dadrin. Ich fand's nur schade, dass Demons Eingriff mit dabei sein musste. Sowas will ich vor allem in PPVs in MEs nicht sehen. Mal schauen wie sich weiterentwickelt.

Saphire war schon eigentlich lange dabei im GWS, aber sie hatte sich ganz toll von PRIDEs Ehefrau zu Main-Event-Material entwickelt. Sie könnte ziemlich gut die Legendenstatus von ihrem Schwester mittragen. Ich bedaure nach wie vor, dass Melina auch aufgehört hat zu wrestlen. Das hätte nicht sein sollen (aber super verständlich).

Der Burner des Shows war def. Kachinsky/Jimmy-Doppelturn. Hat mich ehrlich überrascht und klingt alles im ersten Moment noch unglaubwürdig, aber Babsy hat echt gute Gründe vorgelegt, aber dennoch hängt da dieser komische Beigeschmack fest. Ich meine, Kachinsky hat mehr als ein Jahr lang die Leben der GWS-Leute so schwer wie nur möglich gemacht. Und Jimmy war halt dann die ganze Zeit der große Babyface und hatte sogar FoG gegründet, um ITV zu unterdrücken. Bei Kachinsky konnte ich zwar noch die Beweggründe verstehen, dass sie Quoten bringen wollte, indem sie das Bösewicht spielt bzw. diese erzeugt und jetzt die Schnauze voll von dieser Rolle hat. Aber bei Jimmy blicke ich noch nicht ganz durch. Warum sollte er so plötzlich heelturnen? Er hat doch immer bisher davon profitiert, Entscheidungen zugunsten der Fans zu treffen. Und jetzt nicht mehr? Verstehe ich noch nicht ganz. Das Ganze wird sicher noch in den nächsten Shows mal weitergeführt, weil das kann man einfach nicht so stehen lassen. Was machen die Leute jetzt, die bisher zu Burnshaw gehalten haben? Und die Leute von nun ehemaligen ITV? Ich rieche hier ganz stark ein weiterer heimlicher Plot. Vermutlich ist Babsy nach wie vor die fiese Alte, die ein echt krasser Plan hat... bei Jimmy Burnshaw kommt sicher auch noch was. Abgesehen von der Geschichte an sich fand ich das ganze Drumherum auch super gesellt.

Und ganz ehrlich? Genau solche tolle Sachen haben mir den Wunsch gebracht, ich hätte den Ligenwechsel nicht durchziehen sollen. *knirsch*

Hm, war doch mehr Geschreibsel als ich geplant habe. :D Freut mich zu hören, dass hier alle super läuft.
Bild
Carmen Sandiego - Netflix

FW.net Karrierehöhepunkt
FW.net Karrierehöhepunkt
Benutzeravatar
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 23:32
Beiträge: 5135
Kontaktdaten:

#12

Beitragvon Malibu Al » So 12. Nov 2017, 15:29

FoxMcCloud hat geschrieben:Oh BTW: Broken Arrow war halt ein No Show.
Da hätte ich das dann noch mehr abgestraft mit einem Beatdown Backstage von irgendwem und das er da halt nicht mehr am Match teilnehmen kann.
So wirkte der wie der absolute Störfaktor in dem Match.
Eine klare Niederlage des Champions hätte diesem in dem Match beiweitem nicht weh getan, denn die Leistungen waren gut.

Das mit Fox jetzt SO krass darzustellen mit der Geschichte kam für mich nicht rüber. Keine Ahnung. Ja er ist Face und will das das Match weiter geht, aber wäre dem so gewesen dann wäre der Eingriff noch größerer Unsinn gewesen. Und das er die Welt jetzt nicht mehr so ganz versteht ist mir persönlich jetzt nicht so krass aufgefallen, weil es wirkte nicht so das sein ganzes Universum in einem schwarzen Loch verschwindet. Der Demon hat eingegriffen und killte damit einen sehr guten Mainer. Persönlich schade und gerade Fox als Champ lässt das etwas blöde aussehen.
Ruhe in Frieden meine geliebte Tante (17.11.1954 - 04.09.2017)

Erster großer Sieg
Erster großer Sieg
Benutzeravatar
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 12:00
Beiträge: 809
Kontaktdaten:

#13

Beitragvon FoxMcCloud » So 12. Nov 2017, 16:18

Eben, Fox sieht als Champ gerade blöde aus. Das war die Absicht dahinter. Fox sieht blöde aus. Also ist das Ziel doch genau erreicht, was es sein sollte. :D
Bild

Erstes positives Feedback
Erstes positives Feedback
Benutzeravatar
Registriert: So 19. Mai 2013, 13:18
Beiträge: 387

#14

Beitragvon The Band is Back in Town » So 12. Nov 2017, 17:25

Welche Segmente haben euch gefallen und warum?

Ich mach's mal dem Rest nach und gehe auch mal alle Segmente Stück für Stück durch.

Intro/Show beginn: Fand ich soweit ganz gut. War wie immer ne nette Einführung ins PPV. Nett der Bezug zu SJPW mit denen mal also Veranstaltet hat für den Event. Existiert die Liga eigentlich noch, also Off Gimmick mäßig ?

Aaric Reeves: Fand ich echt cool gemacht. Sehr schönes Segment, echt cool mit dem Retro flair am Ende. Mir gefällt Aaric mittlerweile echt gut und ich freue mich immer seine Segmente, die ja auch zahlreich vertreten sind zu lesen.

Aftermatch Opener: Fand ich an sich auch ganz cool gemacht, ist mir dann allerdings etwas zu viel an SJPW Stuff gewesen. Klar der Event wurde von der Liga mit produziert und man war hier in der Heimat der Company, aber viele von uns kennen die Liga vielleicht nicht und können nichts mit den Stars Anfangen. Oder gehts da nur mir so ?

Aaric Reeves 2: Hat mir auch gut gefallen. Zwar nicht ganz so gut wie das erste, aber dennoch immer noch gut. Ich finde es ganz cool wie man zwischen den beiden Segment zwei komplett verschiedene Themen bzw. Darstellungen hatte.

Demon Aftermatch Promo: Hat mich jetzt nicht so ganz vom Hocker gehauen. Die Promo hätte auch ruhig etwas länger sein können und irgendwie sind die Demon Promos auf in letzter Zeit fast immer die gleichen. Für das was es war, war es ok, aber mehr dann auch nicht.

Eric Callen Interview: Gewohnt gut wie man es von Marco. Ich mag Callen unglaublich gerne und finde die Promos immer klasse. Barbie wurde auch wieder klasse von Marco gespielt, ich muss da CJ zustimmen, er spielt sie am besten.

Aaric Reeves 3: Siehe die anderen beiden, habe denke ich alles zu dem guten gesagt.

Kachinsky/Burnshaw: Digga wie geil war das denn ? Richtig geiles Segment, wirklich richtig richtig gut. Vielleicht der beste Double Turn ever. Das kam wirklich absolut unerwartet. Super inzeniert und wirklich aus dem nichts. Ich bin da echt mal gespannt wie das ganze weiter geht und vor allem was jetzt aus den ganzen Ex Insane TV Wrestlern wird. Sollte Jimmy noch zwei Handlanger für seine Sache brauchen, da wüsste ich zwei loyale Anhänger aus dem Norden für ihn :)

Saphire Interview: Kurz und knapp, aber auch super gut. Mir gefällt die Charakter Entwickelung von ihr sehr gut. Mir gefällt es gut wie Saphire sich von dem Anhängsel von PRIDE zu ner Main Eventerin entwickelt hat die Fox glaubwürdig entthronen könnte.


- Wie fandet ihr die Matches? Schreibt ein wenig mehr als nur "Gut" oder "schlecht" und teilt vor allem auch eure Meinung mit.


Opener: Die No Show ist natürlich ärgerlich, aber dafür das CJ es kurzfristig übernommen hat war es doch ganz gut. Schön das die Muscle Dicks dann auch den Sieg holen dürfen, ich finds gut wenn man die auch ein wenig noch pusht, so kann die zwei immer mal in ne Title Fehde packen.

2nd Match: Ja gut war halt ein Squash, aber dafür fand ichs jetzt auch nicht so schlecht. Es diente halt dazu den Demon over zu bringen und ich denke das ist damit auch gelungen. Ich würde den Demon allerdings gerne mal wieder in ner anderen Fehde sehen abseits vom World Title geschehen. Nicht weil ich ihn nicht als Champion sehen will, sondern weil ichs so auch mal etwas abwechselndern für den Charakter finde, alles im nur in den Title Matches zu stehen.

Salvation Title Match: Broken Arrow war hier leider etwas überflüssig. Gut gegen die No Show kann man nichts machen, aber unter diesen Umständen hat das Match leider etwas gelitten. Gut war es trotzdem keine Frage. Schade das Callen den Titel schon wieder abgeben muss, aber auch definitv verdient von Reeves. Callen kann man auch gut nun in die höheren Card Regionen setzen und da er ja im 3 Way nicht gepinnt wurde, hat er auch noch einen Grund ein Rematch einzufordern. Da der SV Title nun schon zum dritten mal bei der ersten Verteidigung gewechselt ist, finde ich gar nicht so schlimm, das zeigt doch eigentlich wie gut umkämpft der Titel ist.

T.A.C. Fencing: Holy Shit war das Geil. Einfach nur verrückt (positiv gemeint). Trafalgar Nick verdient für sowas nen Orden. Mega unterhaltsam von Anfang bis ende. Verdammt gutes Zusammenspiel von allen Wrestlern, selbst Holly die ja eigentlich von ihrer Rolle her nicht da rein passt, hat hier drin gefallen. Auch wenn ihr die Matchart nicht zugesagt hat, so wollte sie dennoch unbedingt einen Sieg holen. Am Ende ist es dennoch egal wer hier gewonnen hat, denn am Ende haben die Fans gewonnen! Ist eigentlich bekannt, welcher Wrestler unter den Hummer verkörpert hat ? Ich wette es waren die Twin Towers, deswegen kamen sie dann auch nicht zum LMD Contest, weil sie es nicht aus dem Kostüm geschafft haben.

Last Man Drinkin Contest: Hat mich auch gut unterhalten, wie eigentlich immer. Glückwunsch an Movado zum Sieg, du wirst wohl auf ewig als die Legende dieser Matchart in die Geschichte eingehen. BTW wäre Freak Sazaki als Death Match Wrestler doch ne geile Bereicherung für die GWS :)

Main Event: Verdammt sick. So stelle ich mir ein Death Match vor, dazu auch noch tolles Storytelling. Hat mir echt sehr gut gefallen. Lediglich das Finish fand ich etwas doof, den Eingriff vom Demon hätte ich jetzt nicht gebraucht und hätte mir lieber ein "richtiges" Finish gewünscht. Mal sehen wie es da jetzt weiter geht, deutet ja auf einen 3-Way hin. Bin mal gespannt wie das ganze sich auf Fox auswirkt. Er war ja quasi oder ist der Peoples Champion. Vielleicht ja vakantierung des Titles ? Nen Heel turn von Fox in einiger Zeit aufgrund dieser Geschehnisse wäre Intressant. Bin gespannt wie es da um den World Title weiter geht.


Was hattet ihr für einen Gesamteindruck von der Show? Fandet ihr, dass der Austragungsort gut verkauft wurde? gab es neben den Matches genug Unterhaltung für euch? Wie fandet ihr die Wahl des Themes und gefiel euch das Eventlogo?

Bin absolut zufrieden mit der Show, hab kaum was auszusetzen und wenn doch dann hab ich das alles schon oben geschrieben. Themes, Logo, etc. wie gewohnt alles Top.


Gab es für euch Überraschungen in der Show? Wenn ja, waren diese eher positiver oder negativer Natur?

Definitv der Double Turn von Jimmy Burnshaw und Mrs. Kachinsky. Mega gut einfach.
Das T.A.C Fencing Match. Hätte niemals mit sowas gerechnet :D



Was war euer Spruch/Zitat der Show?

Eigentlich alles aus dem T.A.C Match :D


Das war's dann auch von mir. Drew over and out :)

FW.net Rekordtitelhalter
FW.net Rekordtitelhalter
Benutzeravatar
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 22:28
Beiträge: 6082
Kontaktdaten:

#15

Beitragvon Movado » So 12. Nov 2017, 18:02

The Band is Back in Town hat geschrieben: Last Man Drinkin Contest: Hat mich auch gut unterhalten, wie eigentlich immer. Glückwunsch an Movado zum Sieg, du wirst wohl auf ewig als die Legende dieser Matchart in die Geschichte eingehen. BTW wäre Freak Sazaki als Death Match Wrestler doch ne geile Bereicherung für die GWS :)
Never change a running system. Das ist eine alte EDV-Weisheit aus einer Zeit als es noch MS-DOS gab. Und so ist es nun mal so das ich, wenn ich an einem Wettbewerb wie dem LMD teilnehme, immer die alten MRPs von Kurtl herauskrame und dementsprechend anpasse. MRP ist halt etwas, was ich anno 2009 in der NWA noch richtig erlernt habe und mir heuer noch ab und an hilft.
Ich möchte aber ausdrücklich betonen, dass ich wirklich nur teilgenommen habe, weil ich mit Cietsch einen Call hatte in dem er mir davon berichtete das halt kaum Chars teilnehmen würde und es zu diesem Zeitpunkt nur NPCs waren. Ich will niemandem das "Spotlight" stehlen. Aber hier hat es einfach mal wieder gut gepasst. Ob ich auf "ewig" in dieser Art des Contests unbesiegbar bin, kann nur die Zeit zeigen.
Und was FREAK Sazaki betrifft... sicherlich wäre er eine interessante Bereicherung für die GWS. Aber ich sehe in ihm eine ähnliche Schwäche wie bei Kurtl; das Micwork. Für mich war und ist es auch heute noch anstrengend Kurtl im "boarischen Akzent" zu schreiben. Sazaki hat ein ähnliches Problem mit der bisherigen Charakterlichen Eigenschaft, dass er nur gebrochen Englisch spricht. Ich müsste entweder einen krassen Charkterbruch machen oder ihm einen Sidekick geben...
Aber mal im Ernst, im Moment steht mir überhaupt nicht der Kopf nach "aktivem FW". Schon alleine weil ich alles was ich befürchtet habe in meinem beruflichen Leben, bewahrheitet hat und ich erst einmal sehen muss wo und wie ich ab Januar Geld verdiene. Das sind halt essentielle Fragen bei denen FW - egal in welcher Form und in welcher Liga - einfach keinen Platz haben.
Nichtsdestotrotz: Danke für die Blumen! Ehrlich.
FW Consultant

Ed Steele Fan #1 since 2008 || Retired || R.I.P. Second City Wrestling

FWnet Community Leader
FWnet Community Leader
Benutzeravatar
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 16:18
Beiträge: 12804
Kontaktdaten:

#16

Beitragvon CJ » Di 14. Nov 2017, 16:09

The Band is Back in Town hat geschrieben: Aftermatch Opener: Fand ich an sich auch ganz cool gemacht, ist mir dann allerdings etwas zu viel an SJPW Stuff gewesen. Klar der Event wurde von der Liga mit produziert und man war hier in der Heimat der Company, aber viele von uns kennen die Liga vielleicht nicht und können nichts mit den Stars Anfangen. Oder gehts da nur mir so ?
Der Event wurde NICHT mit produziert von der SJPW, es war schon eine GWS Eigenproduktion. Es gibt nur seit Jahren (wurde auch früher mal erwähnt) eine lose Kooperation zwischen der GWS und SJPW, weshalb die SJPW ein wenig zusätzlich die Werbetrommel für die GWS gerührt hat und dafür halt ein wenig Spotlight im Gegenzug bekam. Off Gimmick existiert die SJPW immer noch, ich hatte nur bisher nie Zeit, die mal wieder mit Reports zu versorgen, aber sie existiert auch so weiter. Mir war durchaus bewusst, dass die wenigsten die Leute dort kennen (zumal die D'n'W Revolution auch was völlig neues war), aber das kann man auch im Real Wrestling nicht, wenn da plötzlich ligenfremde Gestalten auftauchen. Für sowas reicht eine kurze Erklärung, das genügt für den Moment. :)
Bild
"CJ, du bist im FW ... so ein Ding!" - FoxMcCloud, FW.net Discord, GWS Voice Channel, 28.06.2018
"Nicht jeder kann die Awesomeness von der GWS erkennen. Manch sind blind geboren^^" - [GWS] Hellknight, Discord, #GWS-intern Channel, 01.08.2018

"donald trump: "@GWS: MAKE AMERICAN PRIDE GREAT AGAIN!" - Baron Bourbon, #fw channel, 16.08.2018
"donald trump "@GWS : AND GRAB YOUR WIFE BY THE PUSSY!" - [GWS] CJ, #fw channel, 16.08.2019

"Depressive Nature in seinem unsichtbaren Aufzug, von dem Designer "No-Show"" - [GWS] Sturmmaskenjessi, #gws-intern channel, 10.09.2019, auf die Frage "Was glaubt ihr, wer wird mit seiner "Abendgaderobe" (bei der Hall of Pain 2019) am meisten schocken/überraschen?"

Erster großer Sieg
Erster großer Sieg
Benutzeravatar
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 12:00
Beiträge: 809
Kontaktdaten:

#17

Beitragvon FoxMcCloud » So 19. Nov 2017, 20:11

Achja BTW. meine Mieze heißt Cheetara. Ohne H.
Bild


Zurück zu „GWS Leserbriefe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast