Diskussion um Artikel 13

Diskutiert hier über alles was mit den Themen PC, Internet und Videospiele zu tun hat.

Moderator: German Suplex

Main Eventer
Main Eventer
Benutzeravatar
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 22:20
Beiträge: 3534

Diskussion um Artikel 13

#1

Beitragvon Sucramadus » Do 7. Feb 2019, 16:26

Da ja jetzt diese Diskussion um diesen Artikel auf Youtube wieder ausbricht, meine Frage für jemanden der sich mit Gesetzeslagen usw besser auskennt was jetzt genau dieser Artikel 13 verändern soll und warum da jetzt jeder so abgeht deswegen?

FWnet Community Leader
FWnet Community Leader
Benutzeravatar
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 16:18
Beiträge: 12634
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon CJ » Do 7. Feb 2019, 18:35

Nur schnell von n-tv.de kopiert
Grundsätzlich sollen Plattformen wie YouTube durch Artikel 13 stärker in die Pflicht genommen werden, damit weniger urheberrechtlich geschützte Werke ohne Erlaubnis im Netz landen.
Neben der Haftung für Plattformen wie YouTube steht auch ein mögliches Leistungsschutzrecht für Presseverleger im Fokus. Nachrichten-Suchmaschinen wie Google News sollen danach nicht mehr wie bisher ohne weiteres Überschriften oder Ausschnitte von Pressetexten in ihren Ergebnissen anzeigen dürfen. Sie bräuchten eine Erlaubnis der Verlage und müssten gegebenenfalls dafür zahlen.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Paris-und-B ... 46096.html
Bild
"CJ, du bist im FW ... so ein Ding!" - FoxMcCloud, FW.net Discord, GWS Voice Channel, 28.06.2018
"Nicht jeder kann die Awesomeness von der GWS erkennen. Manch sind blind geboren^^" - [GWS] Hellknight, Discord, #GWS-intern Channel, 01.08.2018

"donald trump: "@GWS: MAKE AMERICAN PRIDE GREAT AGAIN!" - Baron Bourbon, #fw channel, 16.08.2018
"donald trump "@GWS : AND GRAB YOUR WIFE BY THE PUSSY!" - [GWS] CJ, #fw channel, 16.08.2019

Main Eventer
Main Eventer
Benutzeravatar
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 22:20
Beiträge: 3534

#3

Beitragvon Sucramadus » Do 7. Feb 2019, 19:00

Das sagt mir trotzdem nicht warum jetzt alle Youtube Freunde meinen wenn das kommt ist Youtube in Deutschland tot

Backstagewischmopp
Backstagewischmopp
Benutzeravatar
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 19:38
Beiträge: 148

#4

Beitragvon Chris Page » Do 7. Feb 2019, 19:08

Das sagt mir trotzdem nicht warum jetzt alle Youtube Freunde meinen wenn das kommt ist Youtube in Deutschland tot
Warum? Ist das Warum nicht offensichtlich? Dann müssten so einige YouTuber sozusagen ihre ganz eigenen Ideen 100% umsetzen (ohne Fremdmaterial) und vor allem noch mehr selbst erarbeiten müssen. Als meine Stieftochter vor 10 Jahren (oder früher?) mit YouTube anfing war es z.b. gerade in Mode bekannte Musikstücke hochzuladen und Videos aus Anime Serien (also fremden Material) zu erstellen. Mit dem Artikel 13 würden diese Möglichkeiten ja freilich stark eingeschränkt. So wie ich den Artikel verstehe würde man theoretisch ja sogar für Let's Play Videos die ausdrückliche Zustimmung der Game-Hersteller benötigen.

Ganz frech ausgedrückt ist uns vielleicht nicht wirklich bewusst, wie viele Sachen wir im digitalen Zeitalter mit dem geistigen Eigentum anderer Menschen erstellen (und zum Teil als unser eigenes Werk ausgeben, obwohl wir uns vielleicht 66% von anderen Usern ranholten, um das Material mit 33% eigener Ideen aufzuwerten), deren Rechte irgendwo auch geschützt werden sollen.
CHRIS PAGE - THE NEXT BIG X
KARMA HAS NO DEADLINE!

FWnet Community Manager
FWnet Community Manager
Benutzeravatar
Registriert: Do 15. Dez 2016, 22:41
Beiträge: 152

#5

Beitragvon Betonkopf » Fr 8. Feb 2019, 07:39

Chris Page hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 19:08
Warum? Ist das Warum nicht offensichtlich? Dann müssten so einige YouTuber sozusagen ihre ganz eigenen Ideen 100% umsetzen (ohne Fremdmaterial) und vor allem noch mehr selbst erarbeiten müssen. Als meine Stieftochter vor 10 Jahren (oder früher?) mit YouTube anfing war es z.b. gerade in Mode bekannte Musikstücke hochzuladen und Videos aus Anime Serien (also fremden Material) zu erstellen. Mit dem Artikel 13 würden diese Möglichkeiten ja freilich stark eingeschränkt. So wie ich den Artikel verstehe würde man theoretisch ja sogar für Let's Play Videos die ausdrückliche Zustimmung der Game-Hersteller benötigen.
Scheinbar doch nicht so offensichtlich, weil das mal schön Quark ist. Professionelle Youtubern aus Deutschland geht jetzt nicht der Arsch auf Grundeis wegen etwaiger Urheberrechtsverstöße. Das Probleme geht weit tiefer.

Derzeit ist es so, dass ein Rechteinhaber bzw. dessen Anwälte an Plattformen wie Youtube, also die durch Benutzeruploads leben, bei Urheberrechtsverstöße eine DMCA Notice an die Betreiber der Plattform schicken, die dann zeitnah den Content löschen müssen. Für sowas haben die Plattformen dann meist direkt für die Rechteinhaber ein Interface, damit die selbst löschen können. Die Plattformen haften hierbei primär nicht für die Urheberrechtsverstöße der Nutzer.

Die Upload Filter drehen das Prinzip nun um. Plattformen haften für die Urheberrechtsverstöße der Nutzer und sollen daher eben für deren Verhinderung diese Upload Filter zum Einsatz bringen. Ja, aber diese Filter gibts halt nicht für 30 Euro im Baumarkt zu kaufen. Der Kram muss entwickelt und ständig weiterentwickelt werden, hat aber am Ende eine Effizenz von vielleicht 50%, während er aber mit Sicherheit gleichzeitig auch Material, dass keine Rechtsverstöße beinhaltet, rausfiltert. Diese Fälle gibt es bereits jetzt schon. Weiter würden dann Rechteinhaber wie GEMA dann Möglichkeiten haben, Youtube bzw. dessen Besitzer Google mal richtig schön zur Kasse zu bitten.

Youtube hat afaik an die 100 Millionen Video Uploads pro Tag. Die alle durch den Filter zu jagen, dafür braucht es eine riesige Zensurmaschine. Das ist mit einem Rechenzentrum nicht getan. Da brauch es ein Meer davon. Stellt sich natürlich die Frage, wird Youtube, die jetzt schon kaum rentabel sind, diese kolossalen Moloch an Kosten auf sich nehmen, nur um der EU Rechtslage nachzukommen? Oder machen die einfach einen Geo-IP-Block für alle EU Staaten und fertig ist die Laube? Youtube in der EU? Nope.

Geht dann ja weiter. Vimeo? Nope. Imgur? Nope. Reddit? Nope. Die dreimillionen Bilduploadservices? Nope. Meines Erachtens würde das auch Social Media stark treffen, da habe ich aber noch nichts gelesen, wie Facebook und Konsorten das handlen würden. Eventuelles Nope. Internet wird dann recht düster in der EU werden, solange die Sache nicht doch noch irgendwie verhindert oder soweit aufgeweicht wird, dass das für die Plattformen finanziell so machbar wäre, dass die in der EU trotzdem noch Gewinn machen. Aber dafür könnte man den Kram auch gleich seinlassen.

Die von mir beschriebenen Folgen sind natürlich das Worst-Case-Szenario. Die Plattformen werden sicherlich auch ihre Lobbyistenscharen losgejagt haben. Daher bleibt abzuwarten, wie die Sache am Ende ausschaut. Aber am besten wäre natürlich komplett ohne.

Um zu Sucras Frage zurück zu kommen: Den Leuten, die von Youtube Klicks und Werbeeinnahmen leben, würde schlichtweg die Plattform wegbrechen, ohne dass die selbst Urheberrecht gebrochen hätten. Natürlich könnten die sich einen kanadischen VPN holen und damit hochladen, aber deren Publikum wäre halt trotzdem futsch und Werbeeinblendungen sind zielgerichtet. Keine US Firma würde auf einem dt. Video werben, EU Firmen hätten kein Interesse, auf einer geblockten Site zu werben. Ergo ist dann mal Ebbe.

Ach und nur mal so. Jedes Meme ist eine Urheberrechtsverletzung. Denkt dann mal drüber nach, welche Reichweite das hat.
Chris Page hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 19:08
Ganz frech ausgedrückt ist uns vielleicht nicht wirklich bewusst, wie viele Sachen wir im digitalen Zeitalter mit dem geistigen Eigentum anderer Menschen erstellen (und zum Teil als unser eigenes Werk ausgeben, obwohl wir uns vielleicht 66% von anderen Usern ranholten, um das Material mit 33% eigener Ideen aufzuwerten), deren Rechte irgendwo auch geschützt werden sollen.
Ganz frech ausgedrückt, wieviel hast du eigentlich für die Verwendung der Grafiken in deinem Avatar an den Rechteinhaber abgedrückt? Denn bin mir sicher, das kommt nicht von dir. Derartige Standpunkte wie der Deinige zum Urheberrecht, kann ich in einer digitalen, total vernetzten Gesellschaft einfach nur als uninformiert und kurzsichtig einordnen. Jedes Meme, jedes GIF oder was auch immer, du je geteilt hast, ist höchstwahrscheinlich eine Urheberrechtsverletzung. Sooooo....

Urheberrecht lässt sich da kaum noch wirklich umsetzen. Viele sind es auch einfach gewohnt, ihre Serien, Animes und Porn einfach aus dem Netz zu beziehen. Da muss auch einfach mal die Realität als solches wahrgenommen werden.

Davon ab, kommen die Upload Filter in voller Härte, wären auch hier auffen Forum Sachen wie Dateianhänge an Posts packen oder Benutzeravatare Gegenstände der Vergangenheit. Wir könnten keine Filter machen, ergo keine Uploads mehr in irgendeiner Form.

Main Eventer
Main Eventer
Benutzeravatar
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 22:20
Beiträge: 3534

#6

Beitragvon Sucramadus » Sa 9. Feb 2019, 11:44

Danke @Betonkopf für die Erklärung und diese zeigt mir auch sehr gut (ohne Beamtendeutsch) was die Folgen wären und da kann ich auch die Sorgen verstehen. Muss aber auch sagen, das so weh es mir auch tun würde kein Youtube mehr und Co konsumieren zu können, sind wir nicht zu einem großen Teil selbst Schuld an diesem Umstand? Wie du schon selbst sagst Betonkopf, viele wissen gar nicht mehr was sie eigentlich im Netz Tag für Tag machen. Wenn ich zb für meinen Youtube Kanal einen Vlog aufnehme versuche ich immer jegliche Aufnahme von anderen Personen und Co zu vermeiden. Eine Kleinigkeit die aber für viele heutzutage schon kaum mehr eine Relevanz hat.

Und diese "Blindheit" lässt sich auf vieles übetragen. Durch Facebook, Whatsapp und Co haben viele auch keine Ahnung mehr wie sie in der Gesellschaft auftreten. Wie sie mit anderen umgehen, was Umgangsformen sind und wie man Kontakte richtig pflegt. Das gleiche ist es auch hier, einfach mal n geiles Video drehen und die Lieblingsband drüberlegen zack fertig. Was das aber für die Musik und Band bedeutet kein Schimmer.

FWnet Community Manager
FWnet Community Manager
Benutzeravatar
Registriert: Do 15. Dez 2016, 22:41
Beiträge: 152

#7

Beitragvon Betonkopf » Mi 13. Feb 2019, 22:46

Sucramadus hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 11:44
Wie du schon selbst sagst Betonkopf, viele wissen gar nicht mehr was sie eigentlich im Netz Tag für Tag machen. Wenn ich zb für meinen Youtube Kanal einen Vlog aufnehme versuche ich immer jegliche Aufnahme von anderen Personen und Co zu vermeiden. Eine Kleinigkeit die aber für viele heutzutage schon kaum mehr eine Relevanz hat.
Na hier vermischt du wieder die Dinge. Urheberrecht hat nix mit Datenschutz zu tun. Daher kannst du nicht einfach fremde Leute filmen, wenn das deren Persönlichkeitsrecht verstösst. Was ich aber sagen wollte, dass Urheberrechtsverletzungen nunmal zum Tagesablauf gehören. Und seien es nur Memes oder Youtube Videos mit nem Song drunter. Es gab Zeiten, da war in Deutschland Homosexualität strafbar. Es gab Zeiten, da konnten gleichgeschlechtliche Paare nicht heiraten. Es gab Zeiten, da konnten Frauen nicht wählen. Das zeigt doch, dass sich die Gesellschaft wandelt und da muss die Regierung nunmal die veraltete Rechtslage anpassen. Es wäre doch kontraproduktiv, die neuformierte Gesellschaft an Maßstäben einer nicht mehr zeitgemäßen Gesetzeslage zu ketten. Kann doch nicht nur ich so sehen..?

Aber zurück zum Thema. Worst-Case-Szenario ist nun mehr oder weniger am Horizont. Die Sache muss zwar noch Ende März / Anfang April durchs Parlament, aber oft genug ist das nur Formsache. Text liest sich nun so, dass hier dann auch Dateiuploads und Avatare verschwinden werden. Wie ein guter Teil des Internets.

Man lese (Englischkenntnise vorrausgesetz):
https://juliareda.eu/2019/02/eu-copyright-final-text/

Julia Reda sitzt für die dt. Piratenpartei im Europäischen Parlament und ist neben Sonneborn eine der Wenigen, die man nicht auf den Mond schießen sollte.

Also dann.. die Endzeit ist hier.

Fuck.

EDIT:
Gibt eine change.org Petition. Wer unterschreiben möchte:
https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... loadfilter

Wichtig: Die Daten eingeben und dann klicken reicht nicht. Dann muss man noch deren Spenden und Social Media Shares überklicken. Da finden sich unten die Links im grauen Bereich, etwas unscheinbar. Nicht helfen und dann überspringen. Dann kommt die Mail, da den Button drin klicken, dann nochmal die Spenden und Social Media Kack überklicken und dann endlich unterschreiben. Ist asi gemacht, aber ist ne Sache von fünf Minuten und die Zeit sollte euch die Sache wert sein.

Bitte weiterverbreiten. Thanks.

FWnet Community Leader
FWnet Community Leader
Benutzeravatar
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 16:18
Beiträge: 12634
Kontaktdaten:

#8

Beitragvon CJ » Do 14. Feb 2019, 00:03

Ich habe unterschrieben.

Artikel 13 ist der größte Müll überhaupt.
Bild
"CJ, du bist im FW ... so ein Ding!" - FoxMcCloud, FW.net Discord, GWS Voice Channel, 28.06.2018
"Nicht jeder kann die Awesomeness von der GWS erkennen. Manch sind blind geboren^^" - [GWS] Hellknight, Discord, #GWS-intern Channel, 01.08.2018

"donald trump: "@GWS: MAKE AMERICAN PRIDE GREAT AGAIN!" - Baron Bourbon, #fw channel, 16.08.2018
"donald trump "@GWS : AND GRAB YOUR WIFE BY THE PUSSY!" - [GWS] CJ, #fw channel, 16.08.2019

Backstagewischmopp
Backstagewischmopp
Benutzeravatar
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 19:38
Beiträge: 148

#9

Beitragvon Chris Page » Do 14. Feb 2019, 13:12

Ich habe auch unterschrieben und danke an die ausführliche Erklärung @Betonkopf. Deine Ausführung war präziser. :-)

Urheberrecht ist schon eine wichtige Sache, aber im digitalen Zeitalter haben bei vielen Dingen viele Leute große Vorteile von einer freien Nutzung bestimmter Inhalte. Mir wäre es lieber, die Inhalte so zu schützen, dass die Menschen, die von ihrem Inhalt leben (müssen) abgesichert sind. Aber "alle Inhalte" über den Kamm zu scheren macht mMn in unserer Zeit jetzt auch keinen Sinn.
CHRIS PAGE - THE NEXT BIG X
KARMA HAS NO DEADLINE!

FWnet Community Leader
FWnet Community Leader
Benutzeravatar
Registriert: Mo 18. Dez 2006, 16:18
Beiträge: 12634
Kontaktdaten:

#10

Beitragvon CJ » Do 14. Feb 2019, 15:02

Hier übrigens nochmal ein sehr aktuelles Interview von Herr Newstime mit Julia Reda

Bild
"CJ, du bist im FW ... so ein Ding!" - FoxMcCloud, FW.net Discord, GWS Voice Channel, 28.06.2018
"Nicht jeder kann die Awesomeness von der GWS erkennen. Manch sind blind geboren^^" - [GWS] Hellknight, Discord, #GWS-intern Channel, 01.08.2018

"donald trump: "@GWS: MAKE AMERICAN PRIDE GREAT AGAIN!" - Baron Bourbon, #fw channel, 16.08.2018
"donald trump "@GWS : AND GRAB YOUR WIFE BY THE PUSSY!" - [GWS] CJ, #fw channel, 16.08.2019


Zurück zu „PC, Internet & Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste