WFW Ravage #231 vom 27.09.2011

Moderator: IDK Ryu Bateson

Erstes positives Feedback
Erstes positives Feedback
Benutzeravatar
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 14:12
Beiträge: 375

WFW Ravage #231 vom 27.09.2011

#1

Beitragvon IDK Ryu Bateson » Mo 25. Feb 2019, 23:35

Und am Anfang schuf Gott den Mann… um sich mit der Frau mehr Mühe zu geben.
Und die Voraussetzungen für die eh nie wirklich zu erreichende Perfektion höher anzusiedeln.
Aber die Beiden sind schon gut dabei: zwei Mädels in Deutschlandtrikots und mit Deutschland-Stirnbändern, das Haar in schwarz und blond lang gewachsen und geflochten: ganz klar, es sind die ersten FTT Champions, die Müllerzwillinge, die zuletzt relativ beschäftigungslos waren…

Maike & Nina Müller:
Hallo Deutschland, wir sind es, eure Müller Zwillinge!
Mit einer wichtigen Information unserer Arbeitgeber!
Wrestler und Wrestlerinnen sind toll ausgebildete Jungs und Mädels!
Wie man sieht!

Sogleich schnucken sie Synchron in Pose.

Maike & Nina Müller:
Also nicht daheim nachmachen!

Ein herzallerliebstes Zwinkern… und Aus!

Dafür sehen wir nach einer Kamerablende einen blonden Mann mit Titelgürtel über der Schulter.
Den Champ. Christian Cage.

Nuuuun… zur Überraschung von genau *niemandem* habe ich gegen dieses verstummte Nichts von einem Maskenmann meinen Titel verteidigt. Ebensowenig sollte überraschen, dass du, werter Zuschauer…

Plötzlich wird eine Plüschschlange vor die Kamera gehalten. Christian entfernt sie mit sanfter Gewalt und blickt zu den leicht bekleideten wie überaus haupthaarigen Gorgon Twins, welche sich für die Unterbrechung verantwortlich zeigen.

Was genau sollte das?

Euryale & Stheno:
So wir bringen dir schonend bei
dass du sprichst herum um den heißen Brei.

Euryale zwinkert girly, Stheno funkelt amüsiert-giftig und Cage zuckt mit den Schultern.

Okay, zur Sache: Serra bat mich kurz anzusagen, dass dieses Rav nur auszugsweise ausgestrahlt wird, weil sich eh alle in erster Linie auf die Auslosung konzentrieren. Kleiner Auszug was verpasst wurde: Olga nackt und unzensiert in Live Sex im Ring mit Brüderchen Silva…

Christian grinst.

Nein, das dann doch nicht. Aber Gerüchten zufolge soll sie nackt in den Ring gelaufen sein.
Nackt im Sinne von… ohne Gürtel. Oder auch mehr? Es bleibt der Fantasie überlassen.
Okay… was noch? Shelton Benjamins tragische Abschiedsrede weil er bis auf weiteres verletzt ist durch Big Show…
Ne Promo von selbigem Big Show wo wiederum Maria nackt rumlief und im Hintergrund mit dem Asgard Brawler… nun…
Ansonsten noch ein recht attraktives doch bedeutungsloses Tag Team Match wo Drunken Thunder sich gegen Assassin School’s Finest durchsetzen konnte, sowie ein Sieg von Sarah Fuchs über Aurora MacMeow… und… na ja, was weiß ich, hab nicht wirklich aufgepasst und die Hälfte aller Showbestandteile gerade erfunden. Aber wo wir schon mal hier sind können wir ja auch rasch durch die Showbestandteile führen, von denen Bildmaterial vorliegt.



Wir sind jetzt in der Halle, als das Schwingen von Flügeln zu hören ist, dicht gefolgt von „Lacrimosa“.
Die anfänglichen Jubelstürme verwandeln sich schnell in unfreundliches gegrummel und einem doch ziemlichem Pfeifkonzert. Unter diesen Anfeindungen macht sich nun Angelina auf dem Weg in Richtung Ring. Wir immer sieht sie wundervoll aus in ihrem hautengem, bauchfreiem Top, welches heute dunkles Lila als Farbe hat. Ihre schwarze, glänzende Hose komplettiert den Anblick der rothaarigen Schönheit.
Die Engelstocher läuft weiter die Stage hinunter, ihren Blick zum Boden gesänkt. Dennoch kann man an ihrem Gesicht ablesen das sie etwas auf dem Herzen zu haben scheint. Was nach den Vorkommnissen von Pure Violence keinen Wundern dürfte.
Angelinas Gesicht wirkt fahl und leicht eingefallen, was ihrer Schönheit dennoch keinen Abbruch tut.
Sie steigt nun in den Ring, lässt sich ein Mikrofon geben und schaut mit angespanntem, fast traurigem Blick ins Publikum ehe sie anfängt zu sprechen.

Angelina
Letzte Woche, bei Pure Violence, ist etwas geschehen, dass SO niemals geschehen sollte…

Laute Pfiffe der Fans.

Angelina
Nicht nur das Bill Goldberg meinen Bruder so sehr verletzt hat, das er heute nicht hier sein kann. Sondern auch das der Eindruck entstanden ist, das ich meinem Bruder wissentlich schaden wollte. DEM IST DEFINITIV NICHT SO.


Wieder vereinzelte Buh-Rufe.

Angelina
Wie ich schon einmal klargestellt habe, wollte ich meinem Bruder lediglich helfen. Ich wollte ihn wieder davor bewahren, auf dem richtigen Weg zu bleiben.
Mein Bruder ist ein guter Mann und hervorragender Wrestler. Er ist nicht darauf angewiesen, zu solchen Mitteln zu greifen. Mittel die in auf einen Weg führen würden, der ihm mehr schaden würde als helfen. Er…


Die Schwester des Angel Sons kommt jedoch nicht dazu weiter zu reden da sie von jemandem unterbrochen wird.

THE MAN

Unter ohrenbetäubenden Buh-Rufen und Pfiffen entert nun der vorhin angesprochene Bill Goldberg die Halle. In Jeans, T-Shirt und Lederjacke kommt der glatzköpfige Hüne zum Ring. Auf der Schulter: Den German Title!
Goldberg entert den Ring, bereits mit einem Mikrofon bewaffnet. Er starrt Angelina eine kurze Zeit eindringlich an, während er nach wie vor von den Fans in der Halle ausgebuht und angefeindet wird.

Goldberg
Angel…Schätzchen…Es gibt keinen Grund dich zu rechtfertigen… Weder für dich NOCH für mich.
Du hast getan was du für richtig hieltest. Genauso wie ich. Du wolltest nicht das dein Bruder siegt, sondern ich…Und DESHALB hast du MIR den Stuhl zugeschoben.


Angelina will darauf antworten, doch Bill gibt ihr keine Gelegenheit.

Goldberg
Es hat keinen Zweck es zu leugnen. ALLE haben es gesehen. Und es war das RICHTIGE! Dein Bruder ist schwach und hat es nicht verdient sich einen Champion zu nennen. Sonst wäre nichts von dem geschehen was ihm letzte Woche widerfahren ist.
Ich habe dich davor bewahrt noch mehr Zeit in ihn zu verschwenden. Er hat schon einmal versagt. Erinnere dich.


Angelina
Hör zu… So ist es nicht…

Bill Goldberg winkt mit der linken Hand ab.

Goldberg
Tu uns beiden einen Gefallen und hör auf dir was vorzumachen.
Tief in deinem inneren weißt du das dein Bruder schwach ist und nicht DER ist den du in ihm siehst. DESWEGEN hast du mich aufgesucht. DESWEGEN hast du mich unter Vertrag genommen. DESWEGEN hast du mir nun schon zum zweiten Mal geholfen. DESWEGEN kommst du nicht von mir los. Und DESWEGEN wirst du alles dafür tun das dieses Gold schon bald mir gehören wird. Weil WIR zusammen gehören. Du und ich…


The Man geht langsam auf die junge Frau zu. Er bleibt kurz vor ihr stehen und hebt mit dem linken Zeigefinger ihren gesenkten Blick.

Goldberg
Hab ich nicht recht?

Angelina schaut ihrem Gegenüber mit hilflosem Blick an, während das Publikum ob der im Ring geschehenen Dinge ihren Unmut äußern.

Angelina
Ich… ich weiß … nicht… Bill… Er ist mein Bruder… Und ich werde nichts tun um ihm zu Schaden.

Goldberg lächelt kühl.

Goldberg
Du sollst mir zur Seite stehen nichts weiter… Vergiss deinen Bruder.

Die Engelstochter geht wenige Schritte zurück.

Angelina
Ich… ich… Ich muss Nachdenken.

Wie von der Tarantel gestochen, lässt Angelina das Mikrofon fallen und flüchtet aus dem Ring. Sie läuft die Stage hinauf.

Goldberg
Was auch immer du tust, für was du dich entscheidest: Deinen Bruder kannst du nicht retten… Er gehört mir, wie du… HE’S NEXT!!!

Angelina schaut noch einmal kurz zurück und erstarrt unter dem eisernem Blick Goldbergs als die Kameras…


Zurück… wo auch immer sind die Twins mit betretenen Minen zu sehen.

Euryale & Stheno:
Die Schwester, die einem fällt in den Rücken,
das ist uns auch irgendwoher bestens bekannt.

Diese Entwicklung mag uns nicht verzücken
Erinnert sie uns an unsre Familienschand‘.


Sie schütteln sich vor Abscheu, dass die Multi-Flechtzopfpracht sich in schlangenhaften Bewegungen übt.

Euryale & Stheno:
Drum lasst uns nicht mit dieser Sache verweilen
und stattdessen zum nächsten Beitrag eilen!


Meet me in the Corner...

Ein Elektromarkt in Kiel, nennen wir ihn mal Mediamarkt am Mühlendamm.

Vor der heutigen WFW Show in der Ostseehalle , die bis zum letzten Rang ausverkauft ist, ist noch eine Autogrammstunde mit Mistico anberaumt, die dieser auch bereitwillig wahrnimmt.

In langen Schlangen drängen sich die Fans des maskierten Wrestlers, meistenteils Kinder mit ihren Eltern, aber auch einige weibliche Fans die alleine gekommen sind, näher an den Autogrammtisch, wo Mistico geduldig seine Unterschrift auf allerlei Fandevotionalien setzt. Poster, DVDs, Autogrammkarten, sogar ein Tretroller und ein Bobbycar werden ihm zum Unterschreiben gereicht. Der Renner sind aber natürlich die Masken, die fast jedes 2. Kind trägt und die ihm über den Tisch zum Signieren überreicht werden. Freundlich klatscht der maskierte Mexikaner mit seinen zumeist jugendlichen Fans ab, hält seine Maske an die Maske des Gegenübers oder wechselt ein bis zwei Sätze mit seinen Anhängern. Sogar an Deutsch versucht er sich, und für ein "Gätt es dier gutt?" Oder ein "Deutschland ist schönn" reicht es sogar.

Nun beugt sich wieder ein Fan mit Maske zu ihm herüber, Mistico nähert sich diesem und will seine Maske an die des Fans legen, als der Fan ihm mit seiner Maske einen Kopfstoss verpaßt, so dass Mistico mit seinem Stuhl nach hinten kippt. Sofort ist die ladeneigene Security zur Stelle und verschränkt die Arme des Angreifers nach hinten, so daß dieser nichts gefährliches mehr anstellen kann. Man zieht ihm die Maske vom Kopf, und der Fan entpuppt sich als Alberto del Rio!

Grinsend lacht er Mistico entgegen:

"Buenos Dias, Senor Mistico!
I hope my wakeup call was not too painful for you?

You see, you make up lies about me, and i, since i am un hombre sincero, i chose to fight mano a mano. Or, to be correct, i bounced my head in Friendship against yours. So sorry about hurting you, but that clearly wasn't my intention. Maybe you should train more, so that not every little kid can show you your boundaries? I mean, come on. I could beat every opponent faster than you ever could. Let's make this a game. Battle Bowl is nearing, and i am officially challenging you.
We could make it a Series of little matches, and whoever beats the time of his opponent decides his rivals type of match in the next week? Come on Mistico, just a simple prop to occupy our time before Battle Bowl, just to show off which one of us has the bigger cojones? Huh?
You're not chickening out, are you, pendejo? Huh? Huh?
"

Mistico schaut ihn an und entgegnet:

"I don't see how you are in any position to speak to me like that. Your hands are tied, you are making up matches Serra or the WFW Board of Directors haven't agreed on and i see your true colours shining through. You just want to weaken me before Battle Bowl in case we get drawn together, but that will not happen. Not in this life or the next. You tried to outsmart me, but as you see, to no effort. I am not a little chihuahua, as you tend to call your opponents, and you think you can come up here, hurt me verbally and physically and make me snap out? You were dead wrong, Mister Of the River!
"

In diesem Moment meldet sich eine Stimme aus den hinteren Reihen:

"HEY BROSKI! Sei keine Pussy und nimm die Herausforderung an! Was soll schon groß passieren?"

Mistico schaut sich um und erblickt eine Hälfte der Tag Team Champions, Zack Ryder, unter den wartenden Fans.

Er wendet sich direkt an ihn:

"Why should i trust you? Your Tag Partner has every trick in the World up his sleeve, he would be the dirtiest player in the game if there was no Ric Flair, and you haven't been the trustworthiest ally in your career, too. Mind i add that you both are loosely affiliated with Senor Del Rio here?
Why should i risk my health for someone i don't even trust in the first?
And what's in it for you? No Sir, you won't...
"

Ryder unterbricht ihn:

"Immer mit der Ruhe Broski! Ich sage ja nicht daß du hier in einen Kampf ohne Rüstung gehen sollst. Mag sein daß wir mit Alberto hier gut bekannt sind, aber derzeit kämpft jeder für sich allein. Wir greifen nicht in Albertos Matches ein, er nicht mehr in unsere nachdem das schon mal so schief ging, und jeder ist zufrieden. Aber wenn du ne Rückversicherung haben willst, such dir halt nen Manager oder sowas für dein Match der dir den Rücken freihält. Kann ja nicht so schwer sein jemanden in der WFW zu finden, der was gegen Alberto hat."

"HEY!" Ruft Del Rio dazwischen, aber Ryder fährt einfach ungerührt mit seinem Monolog fort:

"Seh es einfach mal so: Der Kerl hier (ja Alberto, ich weiß auch daß du einen Namen hast), hat dich sozusagen zu einem Gut Check Match, oder eher einer Reihe von Gut Check Matches herausgefordert. Auch wenn er keinerlei Entscheidungsgewalt hat bin ich mir sicher daß so eine Matchserie auch den Oberen der WFW gefallen könnte. Und noch dazu schauen dich hier gerade ne Menge kleiner Bengel mit großen Augen an, die hoffen daß ihr Held dem Bösen eine aufs Maul haut, ob nun direkt oder einfach indem er die bessere Zeit schafft. Und wenn du wirklich so eine Pussy bist die sich vor Herausforderungen drückt bist du im Profiwrestling eh nicht richtig.
Kannst dich ja wie ich schon sagte, nach hinten raus absichern, ich sag ja nur.
"

Mistico denkt nach. Er lässt Ryders Worte erst einmal sacken, bevor er die Antwort gibt.

"So i have no other choice than fight Del Rio by beating his time? And if not, my loyal fans will be disappointed and lose their faith in me?
Well, since i am not a pussy as you called me, Mister Ryder, i accept Del Rios Challenge but i'm not so certain about his honest intentions as you are. I will keep my eyes open and my mind clear.
Okay Mr. Hombre Sincero...it's on! But make one false move and i tear you to shreds! Okay guys, free this so-called honest man and let him loose.
"


… im Übertragungsraum haben sich derweil auch Sofiya und Amelia samt Haushälterin Sabine eingefunden und bekommen zusammen mit Cage rotfarbene Drinks ausgehändigt.

Euryale & Stheno:
Zwei Landsleut, wo sie sich sehen, da streiten sie,
Respekt voreinander ist existent in ihrer Sicht

man ahnt es schon – ganz und gar nicht,
Wollen nur zwingen den anderen in die Knie.
Haben dafür erdacht nun eine kleine Wette
Doch nicht ganz nach ehrwürd‘gem altgriechischem Sinne.

Kämpfen sie nicht direkt drum, dass der bessere gewinne
Wollen zwingen schnell andere auf’s Ringbrette.


Christian Cage:
Hehe… dabei kann man aber nicht gerade davon sprechen, dass Alberto gleichwertige Gegner organisiert hätte… gerade sich selbst hat er dabei eine… höchst unerwartete Herausforderung vorgesetzt… aber seht selbst…


Im Ring, vor dem ersten Road to Battle Bowl Gut Check Match ever.

Del Rios persönlicher Ringsprecher Ricardo Rodriguez kündigt seinen Arbeitgeber wie gewohnt euphorisch an:

"Las damas y caballeros, es mi gran honor de introducir a usted aquí, un hombre de gran realeza, un hombre con una inteligencia superior, él es la Escencia de la Excelencia, él es ... ALBERTO DEL RRRRRRRIIIIIIOOOOOO!"

Alberto Del Rios Musik erklingt:

REALEZA

Ein auf 75 Stück limitierter Jaguar-Sportwagen fährt vor, genauer handelt es sich um einen XKR 75, dem Alberto Del Rio entsteigt.

Schon in Ringgear, also einfach weiße Ringerstiefel gepaart mit einer weißen Wrestlingunterbüx, den weißen Kaschmirschal lässig um die Schultern drapiert, stellt sich Alberto Del Rio in die Ringmitte, läßt sich ein Mikro geben und beginnt zu reden:

"BUENAS TARDES KIEL!

My Name is Albertoooo... del Rrrrioooo! But you already know that.

I am here today to entertain you, and as the honest man that i am , i will take on my biggest challenge ever. I will battle none other than "DA MAN" : BILL GOLDBERG!
"
Goldbergs Musik ertönt:

GOLDBERG WCW Entrance Theme

Auch hier erscheint ein Mann aus dem Nebel aus Rauch und Funken.

Es ist...

ein Midget! Ein Minigoldberg, eine Kleinstausgabe von Bill Goldberg!

Was für eine Verarschung des Publikums, das darob auch ziemlich ungehalten ist und Del Rio mit Buhrufen eindeckt. Dieser aber überhört die Rufe geflissentlich und weist den Ringrichter an das Match zu starten.

Road to Battle Bowl Gut Check Match I : Alberto Del Rio vs. Mini-Goldberg

Zunächst tut Del Rio, als würde er die Kraftprobe gegen den Mini-Goldberg verlieren, pumpt sich aber immer weiter hoch, nur um diesen dann in die Ringcorner zu schleudern. Sogleich setzt Del Rio mit einem Spear hinterher, wie zur Verhöhnung des echten Goldbergs, und trifft den kleinen Kerl genau in dessen Körpermitte, was bei so einem Zwerg sicher nicht so einfach ist wie man denken sollte. Währenddessen läuft die Uhr unter dem Fantasytron unerbittlich weiter und hat soeben die 1-Minuten Marke erreicht. Nun schickt sich La Esencia de la Excelencia, wie sich Del Rio auch gerne nennen läßt, an das Turnbuckle hinaufzusteigen und saust mit einem Diving Senton auf den bedauernswerten Midget herunter. Dieser, wehrlos wie er ist, hat dem natürlich nichts entgegenzusetzen und gibt in Del Rios Cross Armbreaker blitzschnell auf, als die Digitalanzeige unter dem Fantasytron gerade auf 1:15 springt.

Wieder erklingt "Realeza" und Del Rio läßt sich im Ring von seinem Personal Ring Annoouncer Ricardo Rodriguez bejubeln, während der Rest der Halle aus Leibeskräften buht.


Zurück im „Studio“ das wohl eher eine Art Multimediaraum in der Mansion Ruin von Christian zu sein scheint. Zumindest stehen allerlei auf Bildschirme ausgerichtete Möbel in kontrastiver Steinwandumgebung herum.

Christian Cage:
Man muss Alberto Del Rio eins lassen: seine Klugheit ist durchaus beachtlicher Natur, er weiß was er will und kennt zum eigentlichen Weg immer mindesten einen einfacheren. Wer weiß… eines vielleicht nicht allzu fernen Tages könnte ihn das zu einem mir würdigen Herausforderer machen. Wobei es allerdings… nun… diesbezüglich ein anderes Ärgernis gab, das sich auf dem Monitor abspielte und das nicht vorenthalten werden sollte…


In der Halle ist, wie eigentlich immer, eine wahnsinns Stimmung, als plötzlich die Halle abgedunkelt wird und der Fantasy Tron beginnt zu flackern.
Weiße Phasen wechseln sich mit dunkle Phasen ab als plötzlich Buchstaben auf tauchen.


It’s TIME

TIME


TIME for an new CHAMPION

A CHAMPION chosen by the PEOPLE

He is
COMING

SOON

Die Schrift verschwindet wieder und das flackern setzt wieder ein, ehe das Flackern immer langsamer wird und schließlich nur der schwarze Fantasy Tron zurück bleibt.


…und wir schließlich eine Großaufnahme von Christians Gesicht sehen, das sich durch eine Miene gezeichnet sieht, welch man ohne Zweifel als „verstimmt“ bezeichnen könnte ohne etwas Falsches zu behaupten.

Christian Cage:
Mir scheint da möchte jemand Ärger mit mir.
Nun, Gratulation, du hast ihn, wer auch immer du bist.
Natürlich habe ich da so eine Ahnung… deren Bewahrheitung interessant werden könnte… und dennoch…
Dennoch… gibt es hier nur einen großen Champion… gewählt nicht vom Volk, sondern durch seine Macht: mich!
Und wer da etwas anderes behaupten will…


Euryale & Stheno:
Pass auf, dein Ego, es sehr aufgeblasen ist!
Noch ein bisschen mehr und platzen es leicht kann!

Du hier wirklich die anderen Gürtel vergisst
Und selbst wenn es ja nicht muss sein in Mann!


Christian Cage:
Fürwahr, meine Schlüsse sind vielleicht verfrüht… vielleicht… aber auch nicht.
Aber ich gebe zu, vielleicht geht es auch um jemand aus dem folgenden Einspieler…



Zwei Asiatinnen vor einem Spiegel. Die Eine ist Chinesin, sitzt auf einem runden Hocker, nackig wie von Gott geschaffen, einzig sprudelndes braun mit grünen Strähnen vermag es ihren Körper vor den gierigen Blicken der Kamera zu schützen. Dieses ist aber auch reichlich vorhanden, nimmt es sich vom Scheitel bis zum Boden ein ordentliches Ausmaß ein – und ein ebensolches vom Boden selbst. Ein Badetuch liegt in der Nähe, offensichtlich gab es vor Kürze eine wässrige Gesamtkörperwäsche, der wir diesen sinnlichen Anblick zu verdanken haben. Die andere Asiatin ist beschäftigt das mächtige braun zu zähmen, kämmen und sortieren, muss es doch bald wieder in zwei dicken Knoten verpackt sein. Sie selbst hat zottliges, rotes Haar, dessen längste Enden den Boden ein bissl streicheln, der treue WFW Fan dürfte sie erkannt haben, es sind die Titelträgerinnen, deren Gürtel von manchen Fans als ähnlich reif für die Tonne angesehen werden wie Mr. Andersons Hardcore Gürtel: die Chinesin Liling Wáng und die Japanerin im Langärmelhemd-Outfit, Chiharu Kurogane.
Die anregende Zweisamkeit währt aber nicht lange, kommt doch noch mehr Haarmasse in den Raum spaziert, ebenfalls mit goldenem Gürtel ausgestattet, zudem mit bester Laune und zudem mit Momoko-Haarband und Momoko-Shirt, doppelt so viele Kleidungsstücke wie die Japanerin, dennoch mehr nackte Haut, denn Ärmel gibt es nicht, so können Statistiken lügen. Das arme Zimmerchen quillt nun über vor lauter Haar, das macht es der Kamera nicht einfacher nackte Tatsachen von Liling unterhalb des Braun aufzudecken, auch wenn diese sich nun eigentlich ungeniert in einen besseren Kamerawinkel positioniert, sich der goldigen Besucherin zuwendend.

Liling Wáng:
Na wenn das nicht unsele neu geklönte Königin ist. Helzlichen Glückwunsch, Miss Golgon.

Medusa Gorgon:
Ha! Wenn man „herzlich“ sagt, sollte man es auch meinen und nicht so daher sagen, wie deutsche U19 Europameister, die plötzlich die Türkei als Nationalität ihres Herzens entdecken! Und so blond ich auch bin – wer sollte noch mehr Blond haben als ich? Also… selbst ich, blond und sehr blond, aber nicht blauäugig… erkenne, dass dort wenig Herz in diesem Satze steckte!

Liling Wáng:
Nein, wilklich. Es ist ja nicht so, dass ich Sie nicht mögen wülde, Miss Golgon.
Besondels geln habe ich Sie, wenn sie mil den Lücken zuwenden und ich ihle blonde Elscheinung in del Felne velschwinden sehe.


Medusa Gorgon:
Nun, meine goldene Rückenansicht ist sicherlich reizvoll, doch reizvoller als mich in komplett?
Ich wusste schon immer, dass ihr zwar hübsch seid, aber keinen Geschmack habt!


Liling Wáng:
Und doch sucht ihl mich auf. Walum?

Medusa Gorgon:
Ich sehe schon, da euer gedoptes braun kaum Luft an euer Hirn lässt, habt ihr vorgesorgt und eine ordentliche Portion frische Luft im Kopf zwischengespeichert wo andere Menschen ihr Erinnerungsvermögen haben!

Liling Wáng:
Zumindest ist mein Hiln nicht gänzlich von del Luftzufuhl abgetlennt und deshalb velkümmelt.

Medusa Gorgon:
Und doch weiß ich noch, dass ihr meintet dieses Gold würde mich in die Position bringen Emily zu retten! Wo ist euer Verstand also besser, wenn ich das noch weiß und auf Auskunft warte, während der Eure dazu nicht zu gebrauchen ist?

Liling Wáng:
Bessel als del Eule wenn ich weiß, was zu tun ist, ihl abel noch immel im Dunkeln tappt, obgleich euch die Antwolt längst selbst hätte kommen können.

Medusa Gorgon:
Für Euch mag es selbstverständlich sein die Gedankenwelt einer geisterkranken Entführerin nachvollziehen zu können, ich befürchte jedoch, dass mir solch ein minderes Gedankengut völlig fremd ist.

Liling verstummt, lächelt dann.

Liling Wáng:
Gal nicht so schlecht. Mil scheint ich habe untelschätzt welche Kläfte lichtige Motivation beu euch bewilkt.

Medusa Gorgon:
Ich denke doch, dass eine Entführung keine wirklich „richtige“ Motivation ist.

Liling Wáng:
Natüllich, natüllich... also gut, ich welde es elklälen.
Malion Nahaniel ist in del Tat vellückt und lelativ unbelechenbal… jedoch… mit einel Ausnahme.
Sie wild das Gold zulückwollen, das sie beim Tulniel del Ehle an Olga vellol.
Gebt ihl eine Titelchance und wil haben die Möglichkeit sie festzusetzen.


Medusa Gorgon:
OHOHOHO! Ich verstehe! Ein wahrlich gut ausgefeilter Plan!

Liling Wáng:
Eigentlich ist das nul eine Glundvolaussetzung fül einen Plan und sonst nichts...

Medusa Gorgon:
Erspare mir dein Detailgewäsch! Darum muss ich mich ja wohl nicht kümmern!
Ich werde einfach die Entführerin vertrimmen und damit habe ich meinen Part ja wohl geleistet, mach du auch mal was!


Sagt es, dreht sich elegant um, schreitet voran, stolpert über das eigene Gold und fällt auf die Nase… mit einem Lächeln in Lilings Gesicht geht diese Szene off…


…und dafür bei den Schlangenmädels und Vampiren wieder an.

Christian Cage:
Schon erstaunlich sie um jemand anderen als sich selbst besorgt zu sehen…

Er blickt zu den Twins, welche der Frage wie der gezeigten Szene demonstrativ den Rücken zukehren.

Christian Cage:
Tja… Geschwister sind mitunter schon ein Ärgernis, keine Frage…

Uh, Seitenhieb. Jeder dürfte wissen an wen das ging.

Christian Cage:
Und hier hätte jetzt noch eine ausgiebige Selbsterhöhungspromo von Chris Jericho folgen sollen…
Aber da er nicht ich ist, auch wenn er der stetigen Überzeugung ist, er wäre es sinngemäß… springen wir einfach zu Misticos Teil der Matchwette…



Road to Battle Bowl Gut Check Match II : Mistico vs. Scotty 2 Hotty

Man mag es kaum glauben, aber dies ist Misticos erstes offizielles Match in der WFW.

Und dafür ist auch alles gerichtet:

Die Ringbelichtung wechselt zu Blau und Gold, Misticos Musik knallt durch die Lautsprecher:

UNMASKED

Und dann steht er auf der Entrance Ramp:

Langer goldener Mantel, Himmelblau-goldene Armschützer, blaue Maske mit einem langen goldenen Streifen in Höhe der Augen, sowie einer himmelblauen Ringhose mit passenden goldenen Applikationen.

Er zieht den goldenen Mantel aus, zeigt mit den Zeigefingern zunächst nach links und rechts in die Zuschauermasse bevor er den Zeigefinger nach vorne zu seinem Gegner richtet, der für sein Debutmatch Scotty Too Hotty heißt, welcher sich, man ahnt es bereits, schon im Ring befindet und dort Mistico erwartet.
Dieser kommt zum Ring gerannt und lässt sich mit Hilfe eines versteckten Trampolins in den Ring katapultieren, während hinter ihm seine Pyro zündet. Sehr eindrucksvoll, indeed.

Das Match wird angeläutet, und Mistico gewinnt sofort die Oberhand, indem er S2H mit einem Moonsault Side Slam zu Boden zwingt. Scotty 2 Hotty bleibt aber nicht lange am Boden, weil Mistico ihn sofort wieder auf die Beine holt. Arm Drag, dann ein Handspring Back Elbow hinterher, während die Digitalanzeige heruntertickt. Tiger Feint Kick gegen S2H, und dann soll sie schon kommen:

La Mistica

Man kann Misticos Finisher in etwa so beschreiben wenn man der englischen Sprache mächtig ist:

Tilt–a–whirl headscissors transitioned into a single arm takedown floated over into a Fujiwara armbar

Und das macht der Verfasser dieser Zeilen jetzt auch, weil er zu faul ist eine anständige deutsche Übersetzung hierfür zu liefern und ihm außer dem Wort Kopfschere gerade nichts gutes einfällt.

Genau eine Minute ist vergangen, und wenn hier Mistico nicht in 14 Sekunden gewonnen hat, kann Del Rio Misticos nächstes Match bestimmen. Um genau das umzusetzen, kommt nun Del Rio wie der geölte Blitz zum Ring gerannt. Genauso blitzartig springt aber ein den WFW Zuschauern als Bill Goldberg bekannter Mann aus dem Publikum und speart Del Rio einfach aus dem Weg, bevor er auch nur irgendeinen Schaden anrichten kann. Mistico ist das egal, oder er hat es einfach nicht mitbekommen, jedenfalls gelingt ihm sein Finisher und Scotty 2 Hotty tappt im Armbar aus, gerade rechtzeitig, bevor die Anzeige auf 1:15 umspringt. Und tatsächlich gelingt es Mistico, die Zeit von Del Rio um genau die eine, so wichtige Sekunde zu unterbieten!

1:14 steht nun auf der Digitalanzeige, und sowohl von Goldberg als auch von Del Rio keine Spur mehr. Ob Goldberg Del Rio gerade durch die Zuschauerreihen prügelt oder dieser vor Goldberg wegläuft? Das Publikum ist jedenfalls ungewohnt unruhig.

Mistico läßt sich ungeachtet dessen ein Mikro reichen und spricht die Stipulation des nächsten Matches sowie Del Rios nächsten Gegner aus, was ahnen lässt, dass er doch mitbekommen hat, was vor bzw. während La Mistica geschah:

"Del Rio, since i won this week's challenge, i will tell you whom i picked to be your poison:
You will face your new found special friend Bill Goldberg in a one on one Match, and you must beat him in 6 Minutes and 30 Seconds, otherwise it's my turn again. I hope you guys will have some fun togehter!
"

Mit diesen Worten reicht er das Mikro an den Timekeeper zurück.

Was dann passiert sehen wir nicht mehr, dafür sehen wir einen blinzelnden Christian.

Christian Cage:
Da habe ich für einen Moment geblinzelt und es glatt verpasst…

Offenbar sind Herrn Del Rios Planungen doch Grenzen gesetzt, was ihre Klugheit betrifft.

Die Vampirprinzessin hat sich auch zu Wort gemeldet, Christian lächelt ihr zu wie ein sich anbiedernder Einschleimer.

Christian Cage:
Freilich hat er nicht zu weit gedacht… aber überhaupt denken ist doch immerhin schon etwas, das ist mehr als mein letzter Herausforderer von sich behaupten kann. Allerdings… gibt es da jemanden, der noch mehr behaupten kann… jemand der etwas plante… etwas tat… und erreichte…


Die Kamera wird eingeschaltet. Sie offenbart den Straight Edge Superstar, CM Punk, im Innenraum eines Gotteshauses, mitten vor dem Altar, an ein Kreuz gebunden. Den Kopf hängen lassend kann sein Bewusstseinszustand nicht richtig gedeutet werden. Als plötzlich deutliche Schritte zu vernehmen sind. CM Punk hebt langsam seinen Kopf, als Balthasar, der ihn bei Pure Violence entführte, nun von Links ins Bild herein tritt. Einen Sledgehammer in den Händen haltend.

Guten Abend, Mister Punk! Da Sie sich aktuell in einer auswegslosen Situation befinden ist ein guter Zeitpunkt gekommen mir endlich zu zuhören. Sie fragen sich sicher warum….

Du psychopatischer Abschaum! Sobald bald ich mir hier raus befreien kann wirst du….

CM Punk bleiben die Worte im Halse stecken als Balthasar ausholt und mit voller Wucht auf Punk’s Kniescheibe einschlägt!!!
Ein gellender Schrei erfüllt den Raum, ehe der Schmerz Punk Tränen in die Augen treibt. Balthasars Ungeduld spiegelt sich in seiner Stimme wieder.

Sie müssen dafür Verständnis haben! Sie müssen sich eingestehen, das es nicht höflich war mich zu unterbrechen, Mister Punk! Sie sollten den Anstand haben, mich ausreden zu lassen und mir zu zuhören! Sie müssen lernen zu verstehen.

Okay! Sag mir einfach was Sache ist, dann gebe ich dir was du willst, und…

Kommt aber nicht weiter weil Balthasar wiederholt auf seine Kniescheibe eintritt!! Der Straight Edge Superstar schweigt; ist nicht mehr imstande oder gewillt sein Schweigen zu brechen.

Es hat keinen Sinn! Es hat einfach keinen Sinn!!

Hastig schreitet Balthasar auf eine der vorderen Sitzreihen zu, nimmt sich die bereit gelegten Utensilien und begibt sich zu CM Punk. Eine Kugel aus Kupfer wird mit Gewalt in Punks Mundhöhle gestopft und mit einem Tape fixiert, das Balthasar im Anschluss fallen lässt.

Sie müssen lernen zu zuhören!! Sie müssen lernen zu verstehen!

Mit der Fassung ringend fährt sich Balthasar durchs Haar.

Sie müssen lernen sich zu interessieren, Mister Punk!
Es hat keinen Sinn, wenn Sie sich dem Dialog verweigern!


Balthasar nimmt auf der obersten Stufe Platz. Sein Blick entspannt sich wein wenig, mit ruhigerer Stimme fährt er schließlich fort.

Mister Punk… es ist wichtig voneinander Notiz zu nehmen.
Der Ausflug eines kleinen Kindes auf die Straße kann tödlich enden, wenn kein Fahrer gewillt ist von ihm Notiz zu nehmen. Als ich den Straight Edge Superstar mimte…
Haben Sie von mir Notiz genommen?
Ich kann mich nicht daran erinnern.
Ich ging dazu über mich Ihnen persönlich vorzustellen, als Imitator, als Jemand, der die Wandlung des Straight Edge Superstar zur Schau stellt. Etwas das Sie hätte interessieren können. Aber Sie haben kein Interesse gezeigt.
Warum nur, Mister Punk?
Sie waren nicht bemüht mich zu finden, Sie haben gar nicht versucht, nach den Ursachen zu fragen. Nach all dem was sie zu verantworten haben…. Es war also nötig drastischere Maßnahmen zu ergreifen.


Die eben noch so ruhige Stimme wird allmählich wieder lauter.

Es wurde erwähnt, dass ich in eine Anstalt für psychisch Kranke eingeliefert wurde.
War dieser Fall nicht interessant genug? Haben Sie sich nie gefragt ob es sich bei mir um einen fanatischen Fan ihrer Person handelt, der die Kontrolle verloren hat und seelischen Beistand nötig hat? Sie wollten es nicht…
Sie hätten schon vorab kontaktieren können!
Aber Sie zogen es vor, das andere Menschen für Sie Opfer bringen mussten!
Glauben Sie, das war leicht?
Glauben Sie, dass der Mann, der den Psychologen spielte, nicht Todesängste ausstehen musste, als sein neunjähriger Sohn nach vier Tagen nicht nach Hause kam? Denken Sie, es war für ihn ein Vergnügen, zu wissen, dass sein Sohn Schmerzen erfährt, wenn er nicht sagt, was ich von ihm verlange?
Sie hätten ihm das ersparen können….


Balthasar schüttelt den Kopf.

Hätten sie eine Reaktion gezeigt, wäre all dieses Leid nicht umsonst gewesen.
Sie müssen also verstehen, dass ich nicht länger Geduld mit Ihnen haben kann!


Balthasar erhebt sich, geht zum Altar, holt hinter diesem einen Benzinkanister hervor.
Schnellen Schrittes bewegt er sich durch den Raum, das Benzin Sitzbänken der ersten Reihe verteilend, aus dem Bild der Kamera und wieder hinein.

Ich würde davon absehen, aber Sie lassen mir keine andere Wahl.

Balthasar holt eine Packung Streichhölzer aus der Tasche, zündet es an und wirft es außer Sichtweite. Eine Flamme lodert in das Bild hinein. Es dauert nicht sehr lange bis auch eine Bank in der ersten Reihe Feuer gefangen hat. Balthasar steuert auf die Kamera zu, bis nur noch sein Gesicht zu sehen ist.

Das müssen Sie sich nun wirklich nicht mit ansehen!

Und schaltet das Gerät aus.


Dafür schaltet es sich anderswo wieder zu… aber nicht in der Mansion Ruin, sondern… woanders. Es sieht aus wie… die Halle in der Pure Violence stattfand. Dort stehen zwei Frauen in der Dunkelheit, beide mit durchaus beträchtlichen Haarlängen, obgleich nur eine davon Bodenkotakt zu haben scheint.

Hm, irgendwie nix los hier.

Die Stimme dürfte mancher langjährige Fan wiedererkennen… es ist die von Miwayu Mitsurugi!

Hab ja gehört, dass hier grad nicht viel läuft, aber das ist ja sogar gar nix.

Die andere Frau muss dann Daisybell Bostorok sein…

Hm… war der 18. September nicht letzte Woche?

Yep. … Warum?

Nun ja, weil auf diesem Plakat hier die hiesige Show auf eben dieses Datum terminiert ist.
Schätze wir sind zur falschen Stelle gereist…


Okay. Wäre das ja geklärt.

Sagt es und geht, Daisybell folgt ihr nach…
… womit wir wieder in der Mansion Ruin wären. Christian hat sich auf einer Couch hingelegt, dafür die Twins im Vordergrund.

Euryale & Stheno:
Und damit neigt sich zum Ende hin schon die Show.
Hoffentlich demnächst wieder mehr von mehr Leuten, her mit mehr Schwung!

Wäre schon schön geht’s hier nicht hinunter das Klo.
Nun folgt aber zumindest noch die Battle Bowl Auslosung!



Nun ist es also so weit: im Ring ist alles angerichtet. Ein Lostopf, Undine und Kumiko in glitzernden Spezialoutfits, in denen sie sich beide offenbar etwas unwohl fühlen, anders als die ebnfalls dabei stehende Lilian Garcia. Die Beiden Losfeen und die Ansagerin sind also da, fehlt noch die Chefinnenetage und diese folgt nun, Going My Way wird laut und wie immer baren Fußes kommt Serra mit den Geschwistern Sakaki und ihrer neuen Dienerin, Silvana Rosa, die Einzugsrampe hinab, mit ein paar Fans anklatschend und schließlich ist also die Frau mit den langen, pinken Twintails im Ring angekommen – und nimmt Platz auf einem gepolsterten Stuhl, auf welchem sie sich sogleich elegant wie erotisierend niederlässt, einige erregte Pfiffe erntend und sich Luft zuwedeln lassend von ihrer Landsfrau mit dem rosigen Flechtzopf mit Super-buschigem Ende.
Die Frau mit der mehrlagigen, himmelblauen Übermähne, Momoko Sakaki setzt sich neben sie und hat zudem auf einem kleinen Tisch einen Laptop vor sich, wohl um die Begegnungen einzutragen. Yuki hingegen – ihr Flechtzopf ist um die Stirn gewundenen und dann auf das Hinterteil, welches ob der Kürze des Martial Arts Hemdchens kaum sichtlich aber doch etwas unten aus selbigem herausguckt – hat sich vor einem größeren Tisch mit Löchern platziert, dort werden von ihr in Kürze die geöffneten Loskugeln platziert… welche ihr wiederum von Undine gebracht werden und Kumiko holt selbige Kugeln aus dem Lostopf. Okay, alles bereit, es kann losgehen!

Die erste Kugel wird gefischt, geöffnet und von Yuki letztlich Lilian zur Intonation präsentiert…

Rellik!

Eher geringe Reaktionen der Fans, ein recht neuer und nicht allzu klanghafter Name für den Auftakt, obgleich Rigor Mortis durchaus bereits früh für Gesprächsstoff gesorgt haben. Zusammen mit seinem Tag Team Partner

Gangrel!

Um genau zu… wait a sec?! Warum steht der Name da so allein und in groß? Weil… das schon Loskugel Nummer 2 ist! Nun gibt es doch ungläubige Reaktionen der Fans, Sachen gibt’s… Rigor Mortis können sich bei Losfee Kumiko Yuumura – auf deren schwarze Poncapemähne an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen sei, einfach weil sie toll ist – schon mal nicht über die zugelosten Partner beschweren, das Team ist komplett und jegliche Gegner dürften es nun schwer haben, wenn sich die düsteren Streiter der Hölle im Vorfeld mit ausgiebigem Teamtraining befasst haben…

AJ Styles

Kommt dabei als erste Hälfte des Gegnerteams an das Licht der Öffentlichkeit. Der Phänomenale ist einer der beiden von der C Comp auserkorenen Akteure sie in der Battle Bowl zu vertreten. Zuletzt war die Erfolgsquote des früheren WFW Champions zwar eher durchwachsen, aber Erfahrung und Können hat er freilich noch immer zur Genüge. Fragt sich nur noch wer mit ihm teamen muss, die Fans stimmen schon mal „Silva, Silva, Silva“ an…

Tibro!

Das ist nun ein nicht gerade geringerer Knaller oder zumindest nur geringfügig, verbindet diese beiden Männer doch nun auch eine sehr bewegte jüngere Vergangenheit mit einer ordentlichen Portion Antipathie. Die Beiden hätten sich wohl kaum einen weniger schönen Teampartner ausdenken können… außer eben jeweils Silva im Falle von Styles und

Goldberg!

Im Falle von Tibro… ähm… wow! Da ist der Angel’s Son Millimeter um ein Team mit seinem Erzrivalen vorbeigeschrammt! Entsprechend laut ist das Raunen der Fans! Yuki könnte nun einen Pole Dance im Ring aufführen, die Reaktionen würden kaum lauter werden können. Da geht es glatt ein bisschen unter, dass

Joe Hennig!

Als Teampartner von Goldberg gelost wird. Der Choice Case Inhaber und der German Belt Dieb werden also gemeinsam anzutreten haben, was unproblematisch sein dürfte, haben sie doch insgesamt bisher wenig miteinander zu tun gehabt und zumindest keine akuten Probeme miteinander.

Matt Morgan!

Dafür aber mit Matt Morgan, denn dieser will das, was Goldberg hat, Tibro gehört und um das Hennig antreten könnte, wenn er wollte, den German Title nämlich. Bereits angetreten ist die Future Perfection hingegen gegen

William Regal!

eine Hälfte der Tag Team Champions und ein weiteres Match gegen diesen steht ihm nun bevor! Dabei ist es gerade einmal eine Woche her: Bei Pure Violence konnte die L.I.G.A. bekanntlich das begehrte Gold gegen Hennig und seinen befreundeten Lehrmeister

Bret Hart!

Verteidigen… der nun wiederum als erste Hälfte des ersten Teams der nächsten Begegnung ausgelost wird! Der Altstar mit den schwarz-pinken Klamotten dürfte dabei vor Irritation die Brille beschlagen, denn ein ihm von eben jenem Match bestens bekannter Name wird ihm von Kumiko zur Seite gelost:

Zack Ryder!

Während die Fans allmählich an der Rechtmäßigkeit der Auslosung zweifeln, obgleich sie ihr live beiwohnen und jeglicher Betrug völlig ausgeschlossen ist, taucht die Hand der schwarzcapigen Japanerin auch schon wieder in den mit noch immer einigen Bällen gefüllte Lostopf, das ungleiche Duo Hart/Ryder braucht schließlich Gegner.

Mistico!

Ist dabei der Erste! Der Name bekommt einige Pops, hat er doch in der heutigen Show schon begeistern können und die Fans honorieren das entsprechend mit Jubel für den glänzenden, mexikanischen Maskenmann. Der Jubel schlägt aber schlagartig in erschlagende Buhrufe um, als der Name

Big Show!

Von Yuki in die Höhe gehalten wird. Den mag man eh schon gar nicht und auch die Vernichtung von Shelton Benjamin hat ihn nicht gerade zum Fan Favourite gemacht, außer vielleicht bei Giant Silva, so sich dieser dafür überhaupt noch interessiert.

Im Entrancebereich kommen derweil die Ösi Cheers hervorgehopst, halten ihre Kumiko Yuumura – Frisuren in rot-weiß-rot in die Kamera, tanzen etwas rum… und gehen wieder. Kleine Atempause, auch wenn bei den kurzen Hemdchen bei fliegenden Beinchen so manchem eher der Atem stockte, auf jeden Fall eine kleine Gedankenpause ehe es mit dem nächsten Match weitergeht, wo Name #1 für Team #1 sich als

Edge!

Herausstellt. Der Rated-R Superstar hatte sich bei Pure Violence mit einer eindringlichen Ansprache zurückgemeldet und wird offenbar auch früher als vielleicht von so manchen antizipiert in den Ring zurückkehren. Bei einem Sieg winkt ein Sieg gegen den Bruder, zur Seite stehen wird ihm dabei der…

Asgard Brawler!

Welcher seinerseits seit seiner Rückkehr noch ohne Match verblieben ist und sich bisher vor allem als Opfer Shelton Benjamins in die Köpfe der Zuseher hineinmanövrierte. Ein Team zweiter Rückkehrer, deren Form schwer einzuschätzen ist, dürfte es für die Gegner nicht unbedingt einfacher machen.

Alberto Del Rio!

Ob sich der arrogante Mexikaner mit dem großen Checkbuch aber überhaupt groß um die Identität seiner Gegner schert darf bezweifelt werden, vermutlich wird er sich von seinem Laufburschen bestenfalls den Namen seines Partners mitteilen lassen

Dean Malenko!

Zumindest auf der Matte ist hier das wohl klar überlegene Team gefunden, wie Del Rio hier ohnehin einen stetigen Geheimfavoriten auf den Titel zur Seite gestellt bekam, einzig die Historie der verpatzen Großchancen ist da etwas, welches wiederum das zuerst geloste Team begünstigt.
Somit fast alle Teams beisammen, es verbleiben 4 Namen im Topf… und jetzt nur noch derer drei, denn

Joe Gomez!

Wird nun vom Mädel mit der himmelblauen Flehte herumgezeigt, was nun für knisternde Spannung sorgt, ist doch im Lostopf noch als potentieller Teampartner

CM Punk!

Vorhand… gibt’s doch gar nicht! Gibt es doch! Die Fans gehen ab als gäb’s im Ring ne HLA Orgie, wobei sich natürlich durchaus die Frage stellt, ob CM Punk nach den Szenen der heutigen Nacht überhaupt wird antreten können. Das Gegnerteam ist damit auch klar, auch wenn aus Gründen der Vollständigkeit

Giant Silva

Und

Chris Jericho

Präsentiert werden… womit die Auslosung auch schon am Ende angekommen ist!
Momoko hat alles eingetragen und auf dem Fantasy Tron erscheint die Liste der spektakulären Begegnungen:

Rigor Mortis vs. AJ Styles & Tibro
Goldberg & Joe Hennig vs. Matt Morgan & William Regal
Bret Hart & Zack Ryder vs. Mistico & Big Show
Edge & Asgard Brawler vs. Alberto Del Rio & Dean Malenko
Joe Gomez & CM Punk vs. Giant Silva & Chris Jericho

Du mit dieser Übersicht geht die Show auch schon… off air!
Matt Striker & Dean Malenko:
Mil looks like he’d want to do things to Catrina right now.
Von wegen “ab in die Kiste mit ihr“?
Exactly.
Das klingt jetzt irgendwie unanständig.
Probably for a good reason.

Zurück zu „WFW Classic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast