[Feedback] Festival of Wishes

Das Forum für die Cards und jegliches Feedback zu den WFW Shows

Moderator: IDK Ryu Bateson

Erstes positives Feedback
Erstes positives Feedback
Benutzeravatar
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 14:12
Beiträge: 334

[Feedback] Festival of Wishes

#1

Beitragvon IDK Ryu Bateson » So 3. Feb 2019, 21:13

Kommentatoren
Die beiden ergänzen sich unverändert hervorragend, sodass es herzlich wenig Mühe macht sie zu schreiben und mir gleichzeitig das Gefühl zu geben, dass dabei qualitativ gut was rum kommt, sowohl vom Unterhaltungsfaktor als auch was das over pushen von Showinhalten angeht. Natürlich müsste mir das jemand anderes bestätigen… oder mir halt widersprechen.^^

Taya vs. Taylor
Zur Abwechslung hab ich mal nicht für Iron Woman abgestimmt, weil dieser PPV ja eigentlich ne klein, rasch geschriebene Sache sein sollte hat doch perfekt funktioniert und Iron Woman viel Arbeit gewesen wäre. Ultimate Victory als Resultat fand ich gut, Daumen hoch an Haru/Tough Guy für diese Matchart. Wer hier gewinnt war nicht leicht zu entscheiden, aber letztlich war TPB mal wieder dran mit nem relevanten Erfolg.

Büro
Ich wäre auch gerne fast schon wieder gesund. Bin ich aber nicht. *Hust schnief*
Da Momoko, Medusa und Euryale nicht in nem Fanvoting zur Auswahl standen, war mir rasch klar, sie zusammen in ein Segi zu packen, um Medusas Interesse an Momoko mal wieder in den Vordergrund zu heben. Und weil mir nach jeder Menge Haupthaarigkeit war. Übrigens hatte Medusas Ohrfeige gegen Yuki ursprünglich einen anderen Kontext, aber was hier geplant war, musste ich ob des fortgeschrittenen Showtermins streichen.

That National (Fantasy) Wrestling Day Storyline Stuff
Diese Cross-Promotion Storyline ist nur ein Schatten dessen, was sie hätte sein können, aber nun ja, manchmal ist das halt so. Da diese Szene vor dem National Wrestling Day stattfinden musste, war der PPV bis hierhin so früh online, verglichen mit dem Rest. Aber nun gut, auch so war die Szene zumindest dazu gut das Trio und Miku etwas Airtime zu geben, was ja auch nicht ganz verkehrt ist. Match vielleicht etwas kurz, aber mehr Matchvolumen war hier auch kaum angebracht ob aller Begleitumstände.

Wer ist hier die Boss?
Dieses Segi ist ein gutes Beispiel dafür, dass ich Figuren immer so schreibe, dass sie ihrer Charakterisierung treu bleiben, selbst wenn daraus Probleme entstehen, die Off Gimmick eigentlich nicht geplant waren. Cliffhanger~! der ist total absichtlich entstanden und gar nicht aus Zeitproblemen

Money in the Bank
Da mach ich im Vorfeld mit der Ministry fast nix für’s Money in the Bank und trotzdem wählen alle Angélico, irgendwas muss ich mit dem Char wohl richtig gemacht haben. Dass Tiger Mask nur aufgrund einer Last Minute Abstimmung im Match ist, stimmt derweil, aber das ist natürlich streng genommen ein Off Gimmick Fun Fact, In Gimmick hat WFW schließlich jede Menge Fans, welche durch die Votes repräsentiert werden.^^ (weswegen auch überall wenigstens ein % ist – und für die Prozentzahlen so getan wird, als ob alle Stimmen Einzelstimmen waren)
Leider ist nicht Goldust ist Match gekommen, den hätte ich hier gern gewinnen lassen, der war nämlich richtig gut UND hat das MitB im Vorfeld gehypt, ergo hätte er es eigentlich am meisten verdient gehabt in meinen Augen. Aber wenn alle Angélico wollen, dann wehre ich mich da auch nicht gegen, so ist es ja nicht.
Wogegen ich mich auch nicht wehre ist die ausgiebige Matchlektüre, weil dieses flotte Match richtig gut geschrieben ist. Was kaum erwähnt werden muss, bei Tough Guy als Matchwriter, aber Feedback ist halt dazu da, so etwas zu erwähnen, auch wenn es offensichtlich ist. Was mich immer wieder fasziniert ist die schier unendliche Vielfalt an Synonymbildungen, um Wrestlernamen nicht zu häufig wiederholen zu müssen, wie „greller Vertreter der Dunkelheit“ für Angélico oder Nippon-Legende für Tiger Mask z.B. – von anderen kreativen Ideen und wendungen wie der Infragestellung der Existenz durch den Ring, hätte er ein Ego oder dem Tauziehen ohne Tau und dafür mit Stuhl. Und den immer wieder neuen lustigen Anekdoten zum Zeitnehmer. Auch toll der Kommentar, dass The Miz sich über die „This is Awesome“ Chants brüskieren könnte, weil sie nicht ihm gelten. Und die Anlehnung an Mina Louise Stuart. Und das sind ja nur die sprachtechnischen Highlights, die eigentliche Action im Ring weiß freilich auch zu überzeugen.^^

Next Level Conversation
Priscilla trägt wieder Stiefel, was ein Twist! Oder auch nicht. Ggf. etwas zu langatmig, aber nun ja, vielleicht war’s auch genau richtig so. Gefühlt hat dieses Trio seinen gemeinsamen Flow aber noch nicht gefunden, dafür ist Priscilla zu dominierend. So oder so war's der Auftakt zu einer neuen, kleinen Storyline, die wir so in der Form auch noch nicht hatten, das dürfte allen Beteiligten guttun.

Trios Title Match
Dieses Match sollte eigentlich leicht zu schreiben sein. Das war der Plan. Dann kam das Wahlresultat. Ein Wahlresultat, das ich durchaus recht erfreulich finde, um nicht zu sagen, dass ich es sogar sehr toll fand, aber der Schreibaufwand bei diesem Match ging dann natürlich massiv in die Höhe. :D

Aftermatch
Zumindest konnte ich durch das Wahlergebnis und das Matchresultat rasch was in Richtung Mini-ToH / Standing Alone aufbauen. Medusa und Euryale bei diesem PPV also mit zwei Segiauftritten, das mache ich ja normalerweise nicht, aber hier war es nötig und wichtig.

German Championship
Am Ende das zu erwartende Wahlresultat, auch wenn es dann am Ende DEUTLICH enger war, als ich es erwartet hatte. Das Finish hatte ich so relativ rasch im Kopf und da es nicht viel Match vor sich benötigte, war’s dann rasch geschrieben.

Fellowship of Joy
Muss ich mir Sorgen um Simon Sinclair machen? Der gefällt mir mittlerweile recht gut und er hat seine Rolle scheinbar gefunden, zumindest für die nähere Zukunft. Denselben Eindruck hatte ich von Ian Lincoln, ehe er dann plötzlich weg war.^^

Ausgrabung
Diese Entwicklung kam für mich sehr überraschend. Ich hatte eigentlich erwartet, dass Tibro noch im Sarg wäre. Aber da will ich mich nicht drüber beklagen, ich muss ja nicht jede Entwicklung vorher schon im Detail wissen. Da booke ich auch gern mal was kurzfristig für um.

Temptation Championship
Noch ein erfreuliches Wahlresultat. Die Shirties sind nun offiziell Fan Favoriten – direkt 2 Fan Votings zu gewinnen ist schon stark. Mission Shirties Over Pushen erfolgreich vollendet. Aber hier „musste“ natürlich ne Titelverteidigung her, keine Frage, sonst wird der Temptation Title zum Wanderpokal. Und mit „musste“ meine ich, dass mir das Wahlresultat für einen Titelwechsel nicht eindeutig genug war, sonst hätte ich ihn trotzdem wechseln lassen. :D
Das Match selbst ist ein Tough Guy Match. Soll heißen: wer’s nicht liest ist selbst schuld was zu verpassen. Zumal im Intro alle Informationen geliefert werden, die man haben muss, um den Kontext des Matches und der Situation der Chars vernünftig einschätzen zu können. Triple Threat Matches werden von manch einem Wrestlingfan mitunter als negativ betrachtet, weil zumeist nur 2 Leute kämpfen und eine Person rumliegt – mit Tough Guy als Matchplaner gibt es das Problem nicht, denn hier sind alle drei rasch wieder im Geschehen aktiv und liegen nicht länger rum als zwingend nötig, womit das Ganze zu einem flotten Sprint an Aktionen wird, die dennoch nicht beliebig, sondern zielgerichtet daherkommen. Oder anders formuliert: hast einmal mehr ein großartiges Match geschrieben, Tough Guy. :)

Paartherapie
Zumindest das Segi wurde fertig ehe die Zeitnot einsetzte. Und es ist sehr gut geworden, würde ich sagen.

Unter Schwestern
Vielleicht das beste Segment von Queen Violet bisher und ein guter Auftritt von der Sirene. Auch generell nett geschrieben. Bitte gerne mehr von der Sorte. Da kann man auch mal ignorieren, dass die beiden logisch betrachtet eigentlich in der Halle vor Ort hätten sein müssen.

Wargames
Ich hatte ja so ein bisschen Resthoffnung, dass unser Legendkiller ggf. doch „rechtzeitig wieder aktiv wird“, dann hätte ich hier nur allzu gern den “Upset“ mit doppeltem Titelwechsel gebookt… aber Lucia/Laura als neue Champions ist ja auch ne feine Sache. Dass ich im Vorfeld dieses Matches Luna vs. La Vibora für den N(F)WD den letzten Schliff gegeben hatte, sorgte im Zweifelsfall dafür, dass dieses Match etwas deftig wurde, aber das ist bei Wargames schon mal in Ordnung, denke ich – besonders so dies tatsächlich erst mal für unbestimmte Zeit Sheltos letztes WFW Match gewesen sein sollte. Wobei ich gleichzeitig das Finish so gewählt habe, dass Shelton hier was zum Anknüpfen hat, so er wiederkehren sollte...

Fazit?
Die Segis führen alle Storylines weiter oder beginnen neue, zudem matchtechnisch ein richtig gelungener PPV, würde ich sagen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Zeitproblem, das diesen PPV lähmte, kein dauerhaftes Problem wird, das wäre unerfreulich.

Zurück zu „Cards & Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast