[Feedback] Rav #338

Das Forum für die Cards und jegliches Feedback zu den WFW Shows

Moderator: IDK Ryu Bateson

Erstes Match bestritten
Erstes Match bestritten
Benutzeravatar
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 14:12
Beiträge: 285

[Feedback] Rav #338

#1

Beitragvon IDK Ryu Bateson » Sa 8. Sep 2018, 21:47

Kommentatoren
Nachdem ich mich wieder in Form geschrieben habe mit den beiden, ging es dieses Mal wieder flotter von der Hand als in der letzten Show, was im Zweifelsfall wieder für flüssigere Dialoge gesorgt haben sollte als teilweise in der ersten Hälfte von Rav #337.

Los Hermanos vs. Basham Brothers
Eigentlich hatte ich ja hier vor, mehr als nen Squash zu schreiben, aber ich war etwas arg verstimmt darüber, dass youtube die Movesets der Brüder weitgehend terminiert hat und ich für Fenix „Seilhopser“ keinen vernünftigen Ersatzlink fand. Entsprechend sank meine Motivation hier viel zu schreiben und es wurde zum Squash.

Nue & Lailah @Todd
Nachdem letztes Mal wohl zu viel Fokus auf Todd war, sollte dieses Mal der Fokus wieder erfolgreich auf die eigentlichen Protagonistinnen zurück gelenkt worden sein. Eigentlich war für die beiden noch was ganz anderes vorgesehen, aber das ist aktuell zumindest erst mal vom Tisch…

Marta & Shin take Dortmund
Noch kultiger als „Marty and Flip take Japan“ – Shinsukes Broken English bleibt einer meiner favorisierten Aspekte der Shows und mit dem google-Moment wurde da sogar noch ein extra großartiger Moment kreiert. Top.

Sasha vs. Taya
Tayas Etablierung geht weiter, was indirekt natürlich auch gut für JoMo ist. Noch dazu konnte hier auch die Alexa-Sasha Situation weiter ausgebaut werden, also sehr viel Storystuff in einem kleinen aber feinen Match.

C Lu-C-ia
Ging vielleicht etwas lang, aber es gab auch jede Menge Inhalt, der entsprechend dargestellt werden wollte und ne Menge relevanter Figuren im Raum, von daher gab es hier auch nicht viele Möglichkeiten, groß was zu kürzen.

Müller Zwillinge vs. Anarchy Apoteo’Sis
Ursprünglich hatte ich ja vor, die Müllers auch mit ner Pleite in das Match gegen die Knightingales zu schicken, aber dann bot es sich einfach an, die Flamberges als Gegnerinnen zu booken, denen dann Olga und das Crossover-Programm zum Verhängnis wurden.

Gold auf Leitern
Das Duo scheint mir nun nach und nach immer besser miteinander zu harmonieren. Und da die beiden ohnehin einen ziemlich einzigartigen Flair haben, könnten sie eher früher als später sich richtig gut im Ranking platzieren. Vote 4 Gold?

Talismanshop
Kumikos Umtaufung war eigentlich nicht wirklich geplant, jedoch gibt es erstaunlich wenige relevante Kumis, auf die sie anspielen kann, während es manch eine relevante Kuu und einige relevante Mikotos gibt und da Tribute in meinen Charakterdesigns seit geraumer Zeit eine zentrale Rolle spielen, war das hier also alternativlos für mich.

Aspara vs. Queen Violet
Da Piers im Urlaub verweilt und ich von Queen Violet nur rudimentär ihren Matchstil kenne, hatte ich hier nicht viel, mit dem ich arbeiten konnte, um das Match zu verfassen, ergo ist dieser etwas seltsame Matchverlauf dabei herausgekommen, der aber in meinen Augen doch überraschend gut funktioniert hat… über die Rechtmäßigkeit des Resultats dürfte es derweil nicht viele Zweifel geben, denke ich…

Shogunate of Doomination
In Abwesenheit unseres Legendkillers musste ja was passieren, um dafür zu sorgen, dass die Wargames kein sicherer Sieg für C Lu-C-ia werden und das ist hiermit geschehen. Ansonsten dürften Bunny und Cassie ihr Profil etwas erweitern…

Cena & Tiger Mask vs. The Great Ones
Das Finish kam vielleicht etwas zu abrupt und lässt den Tiger vielleicht etwas schwächer rüberkommen, als angemessen wäre, aber die Matchstory insgesamt entschädigt dafür hoffentlich ein bisschen.

Harbingers of Agony @New Interviewer
Was soll ich sagen? In der WFW Pause hatte ich einfach ne Menge Zeit für Recherchen und um mir neue Chars auszudenken… was etwas ungünstig ist, wo grad eh die Next Level Temptations erst noch neu sind, aber eine alternative Interviewerin ist dann wohl okay… zumal Todd Grisham in der Show zuvor *wirklich* extrem hoch frequentiert war und ne weibliche Alternative ja schon seit Jahren immer mal wieder angeregt wurde… und dann musste ich das Segi noch umschreiben, weil ich es ursprünglich für einen Zeitpunkt nach Yuki vs. Stella vorgesehen hatte…

Mob im Büro
Hier hab ich ja schon per PN Live-Feedback gegeben. Bzw. ist das Feedback zu Miz quasi identisch mit dem zur letzten Show: Bescheidenheit steht ihm nicht. Die Optionen, die hier diskutiert werden, könnten auch unterschiedlicher kaum sein: das Kissing-Match ist sowas von eindeutig die mit Abstand interessanteste Klausel in meinen Augen. Da hat Aaron sehr gute Chancen meine Stimme zu kriegen… zumal er hier auch nen sehr guten Auftritt hatte.

Sorority of Light vs. Next Level Temptations
Das Match ist nicht kurzfristig so kurz geworden, sondern war von Beginn an genau so geplant.

Fan Service?
Hier hab ich nichts hinzuzufügen. Bzw. hätte ich schon, nur würde das erstens ausufern und zweitens kann ich das ebenso gut in weiteren Segmenten zum Thema machen…

Toni vs. Carmella
Sehr gutes Match, um zum einen Toni und ihre Moves zu präsentieren und gleichzeitig wird auch Carmella nicht komplett desklassiert, sondern darf zumindest ein paar Nehmerqualitäten beweisen und Gegenwehr zeigen. Sogar mehr als ich erwartet hätte. Mein persönliches Highlight war der effektive Einsatz des Bridging Fujiwara Armbar, der die Aktion stark darstellte und dennoch nicht zum Matchende führte.

Mond ohne Blut
Ich kann nicht sagen, ob dieses Segment wirklich gezündet hat oder all die kleinen Wendungen und Anspielungen verpufft sind ohne Wirkung zu hinterlassen. Nun, zumindest der Wille war da und zumindest hat AHL nun endlich mal ne Storyline, die auch konsequent fortgeführt wird…

Celestial Plans
In gewisser Weise bereue ich es, das ToH hier offiziell angekündigt zu haben, den irgendwie wäre dieses Jahr viel leichter halbwegs umzukriegen ohne das Turnier reinquetschen zu müssen. Zumal wir schon wieder massiv Delay haben. Aber nun ist es da, es wird nur noch mal deutlich kürzer werden müssen als gedacht.^^ Ted wie üblich toll.

Ministry of Darkness vs. Lala & Tyler
Eigentlich hatte ich ursprünglich gar nicht vor, die Ministry hier gewinnen zu lassen, aber hinsichtlich Matchstory und auch der Lala&Tyler Storyentwicklung war dieser Matchverlauf und dieses Finish einfach deutlich interessanter. Abgesehen davon war es mehr oder minder der erste „saubere“ halbwegs bedeutsame Sieg für die Ministry und das wurde ja auch irgendwie mal Zeit.

Glorious Bureau
3 Way (oder gar 4 Way) Wargames wären zweifellos extrem interessant gewesen, schade, dass wir aktuell nicht die Writing-Kapazität haben, um das auch bringen zu können. Stephanie-Sofiya wäre nebenbei bemerkt auch mal was für ein potentielles Match, zwischen denen knistert es ja schon seit etlichen Jahren immer wieder mal. Bobby könnte derweil genau wie The Miz noch einen Tick mehr Selbstüberzeugung gebrauchen… wobei ihn das vielleicht JoMo zu ähnlich machen würde, für den das ja auch gilt. Von daher ist es im Gesamtbild der Gruppe vielleicht doch gut so, wie es ist.

Piraten
Das Segi hatte ich ursprünglich für Rav #337 geschrieben, ehe ich bemerkte, dass es für Rav #337 nicht richtig passt, ergo bekam die letzte Show ein neues Segi und dies wurde um eine Show nach vorn verschoben.

Yuki vs. Stella
Das war nun auch mehr Squash als ursprünglich geplant, aber da es zur aktuellen Charakterisierung passt, hab ich es dann doch so gelassen, statt es noch mal umzuschreiben, bzw. auszubauen.

Stuart Royal Investigations
Hier kommt so allmählich nach einiger Zeit der (semi-gewollten) Stagnation auch wieder Schwung rein, man darf hier nun quasi jederzeit eine größere Entwicklung erwarten…

The Taker’s Yard
Erst einmal ordentlich Spotlight und Character Time für Angelina & Marion, dann eine eher komische Einlage und schließlich wird alles im Abschluss in einen komplett anderen Kontext mit anderer Perspektive gesetzt. Zur Abwechslung mal ein Segi, mit dem ich ziemlich zufrieden bin und das passiert ja eher selten.

Main Event
Ist der „Move dessen Name noch benötigt wird“ nicht im Endeffekt ein Seated Surfboard?
Das Match jedenfalls ist hervorragend aufgebaut, sowohl von der generellen Matchstory her als auch von Einbezug der jeweiligen Charaktereigenschaften aller Beteiligten, inklusive der Ringrichterin. Starker Abschluss einer starken Show.

Fazit?
Wie gerade schon geschrieben: starke Show. Mit vielleicht ein paar Schwankungen und einigen Textchen die so nicht für jeden sind, aber das muss ja auch gar nicht sein und besser ein Text, der weiß, was er will, als etwas Halbherziges. Auf jeden Fall gab‘s viel Storytelling, gutes Wrestling und einige Highlights, so darf es bei Rav 339 gerne weitergehen (und wird es auch, wie die bisherigen Texte andeuten).

Zurück zu „Cards & Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste