Full Collision #The Battle Royal - Feedback

Das Forum für alle Belange der FIW Shows

Moderatoren: Andy Menace, Wolfhart

Erster Titelgewinn
Erster Titelgewinn
Benutzeravatar
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 05:07
Beiträge: 2494
Kontaktdaten:

Full Collision #The Battle Royal - Feedback

#1

Beitragvon Andy Menace » Mo 22. Feb 2016, 14:35

Wer möchte kann hier sein Feedback zur Show abgeben.

- Mann der Show
- Frau der Show
- Bestes Match
- Bester Skit
- Bestes Gimmick
- Größter Impact
- (Größte) Überraschung der Show
- (Größte) Enttäuschung der Show
- Wer sollte einen Push erhalten?
- Und wer sollte nicht mehr gepushed werden?
- Sonstige Anregungen und Wünsche

Vielen Dank! :)

Erstes Titelmatch
Erstes Titelmatch
Benutzeravatar
Registriert: So 12. Dez 2010, 18:53
Beiträge: 1019

#2

Beitragvon Wolfhart » Mi 24. Feb 2016, 03:01

Ich ignorier den obigen Fragebogen mal ganz unverschämt...

Zunächst mal hat es Spaß gemacht, endlich wieder eine FSP-Show in den virtuellen Händen zu haben. Ich mein, im Ernst: es heißt FIW, aber IST de facto FSP...aber daran ist ja nix verkehrtes, im Gegenteil.
Direkt im Opener fand ich die eingebundenen Bilder sehr ansprechend. Es würde mich absolut nicht stören, wenn damit weiter experimentieren würde. Zu der guten Laune beim Einlesen in die Show trug auch der Gimmickwechsel von Matthew Waynes bei. Als Rick Rude im Taschenformat gefällt er mir sehr gut und mal ehrlich, wer Zombies hat, braucht keine Piraten mehr, um cool zu sein. Das ich eine Vorliebe für "lebensechtere" Gimmicks habe, trägt aber sicherlich auch dazu bei.

Im Lauf der Show spaltet sich das alles irgendwie immer mehr auf...ich versuchs mal zu erklären:
Da ist meine Spieler-Ebene. Es ist großartig, eine Matchwriting-Plattform zu haben, bei der die Spieler sich kreativ einbringen, und die erstaunlicherweise sehr konsistent ist - soll heißen, es passen tatsächlich alle Teile aneinander und ergeben eine in sich geschlossene Show. Die Formatierung ist gewissenhaft und ansprechend. Die Show hat Struktur, die Länge ist noch ok (wobei ich dafür wäre, dass man da noch was wegnimmt. Aber ich schätze das wird sich, wenn sich der Staub dieser Neustart-Phase mit zig Titel-und Turnierkämpfen gelegt hat, ebenfalls legen). Der Schwerpunkt liegt auf den Matches. Eigentlich alles so wie es sein soll, und man wird nach längerer Abstinenz fasst etwas sentimental, dass jetzt "endlich wieder losgeht".
Und da ist meine Fan-Ebene. Die On Gimmick-Ebene. Die "wie würde ich diese Show finden, wenn ich sie jetzt gerade im TV sehen würde"-Ebene. Die fällt dann nicht ganz so positiv aus, und da hab ich dann doch alsmal geseufzt ... übrigens auch bei meinem eigenen Kram, so isses ja nicht. Ich hatte hier jetzt eigentlich verschiedene "Pros" und "Cons" aufgezählt, mit dem Ergebnis, dass dieser Text hier immer länger wurde und kein Ende fand. Ich versuchs daher auf einen Punkt zu reduzieren: ich finde, wir brauchen nicht unbedingt neue Ideen oder neue Charaktere, sondern bessere Skills dafür, den Leser emotional zu erreichen. Etwas wird nicht "furchtbar" indem ich schreibe "es ist furchtbar!", und ein Gürtel an sich macht noch keinen großen Champion...sondern indem ich Leid, Triumph, Schock, Erlösung, Willen, Verzweiflung und all das eben für den Leser erlebbar mache. Das können wir alle schon irgendwie und es gibt etliche Szenen in dieser Show, in der man das klar erkennen kann. Andererseits haben wir alle noch Defizite dabei. Ich muss ehrlich sagen, dass ich einige Teile der Show ziemlich öde und trocken fand...nicht, weil da eine super #hilarious zwinker,zwinker Aufpepp-Idee fehlte, sondern weil das, was da geschrieben wurde, einfach keine Bedeutung entfaltet hat. Ich glaube, da können wir alle noch ein bisschen dran arbeiten,

Ja, das war jetzt vielleicht nicht so das Review, dass man sich wünscht, zumal ich ja die konkreten Beispiele schuldig geblieben bin für das, was gut war, und das, was ich schlecht fand. Naja, aber es war nach einem euphorischen Start dann am Ende eben auch nicht die Show, die ich mir gewünscht hatte. Das Konzept sagt mir auf jeden Fall zu, die Umsetzung halt nur teilweise, aber hey, selbst wenns dabei bleibt: ich freue mich, dass es hier weitergeht und ich mitmachen kann.
~ KAZE NI NARE! ~

Erster Titelgewinn
Erster Titelgewinn
Benutzeravatar
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 05:07
Beiträge: 2494
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Andy Menace » Mi 24. Feb 2016, 09:18

Vielen Dank für das Feedback, Wolfhart :)

Es freut mich zu hören, dass meine Ideen mit den Bildern gut ankam und ebenso der "neue-alte" Matthew Waynes :)
Auch freut es mich, dass die Show Struktur deiner Meinung nach passte und es optisch ansprechend war.

Du hast da was angesprochen, auf das ich näher eingehen möchte:

[quote=""Wolfhart""]
Zunächst mal hat es Spaß gemacht, endlich wieder eine FSP-Show in den virtuellen Händen zu haben. Ich mein, im Ernst: es heißt FIW, aber IST de facto FSP...aber daran ist ja nix verkehrtes, im Gegenteil.
[/quote]

Dazu möchte ich sagen:
Dass es sich wie ne FSP-Show anfühlt war beabsichtigt und das aus verschiedenen Gründen:
- Ich wollte das Rad nicht neu erfinden und irgendwie alles auf einmal ganz anders machen, denn ich war selbst mit den FSP Shows an sich immer zufrieden und ich finde die damit verbundenen Strukturen und Konzepte haben sich über die Jahre bewährt.
- Dass ein gewisses FSP-Feeling aufkommt ist ebenfalls gewollt, schließlich ist Full Impact Wrestling der legitime Nachfolger von FSP. Nicht nur Off Gimmick für uns, sondern auch On Gimmick. Ich denke das wird jedem schnell klar.
FIW kann man deshalb ruhig als FSP 2.0 bezeichnen.
Ich wurde an anderer Stelle unter anderem von Detoxx gefragt, warum ich das so handhabe und einerseits was eigenständiges machen möchte und andererseits FIW doch nicht zu sehr von FSP abkapseln möchte.
Auch dafür habe ich Gründe. Ein Grund war, dass ich den Namen FSP einfach ruhen lassen wollte. Ich habe damals Fehler gemacht, euch enttäuscht und mich enttäuscht. Ich war mir nicht sicher, ob ich überhaupt nochmals euer Vertrauen gewinnen könnte, damit ihr wieder bei einer von mir geleiteten Promotion mitspielen möchtet. Ich hatte das Gefühl, dass einfach keiner mehr mitmachen würde, wenn ich einen erneuten Reboot der FSP durchführen würde. Zudem störte es mich, dass es in Amerika eine Indy-Promotion gibt, welche dreisterweise auch Fire Star Pro Wrestling heißt. Siehe hier. Lange Zeit war FSP halt einzigartig bis dann irgendwann diese Indy Promotion an den Start ging.
Also musste was neues her. Und mir war es wichtig, dass die Liga einen Namen trägt, den es kein zweites Mal gibt. Auch wenn man das bei "Full Impact Wrestling" vielleicht denken mag - denn zugegeben: besonders kreativ ist der Name nicht - und auch an TNAs Show "Impact Wrestling" erinnert und es bereits eine FIP - also Full Impact Pro Liga gibt, ist auf jeden Fall eine Verwechslung wie im Falle von FSP meiner Meinung nach nicht so wahrscheinlich.
Zudem sollte er auch zur History von FSP und RSW passen und da kam mir dieser Name in den Sinn. Und er hat die Umfrage ja schließlich gewonnen, es gab keine Einwände bei dem Namen - so war die FIW geboren :)

Musste ich nur On Gimmick erklären, wieso es nun eine "FSP 2.0" unter anderem Namen gibt... Aber ich denke das habe ich ja bereits zur genüge getan, oder? ;)

Doch nun zurück zum Feedback:
Was den Inhalt der Show betrifft, muss ich gestehen, dass ich mit meinen Matches nicht sehr zufrieden bin. Ich hatte mich da etwas übernommen und nachher nicht so viel Zeit wie gewünscht. Zum Glück hat Wolfhart mir noch ein Match abgenommen, aber mangels Zeit mussten das Hardcore Title Match und Womens Title Match halt so kurz ausfallen. Beim Hardcore Title Match war das von Anfang an geplant, beim Womens Title Match trägt es aber denke ich der Fehde bei.
Auch hätte ich gerne mehr aus der Battle Royal gemacht, aber es war einfach nicht drin.

Aber ich dachte mir: Okay... Ist jetzt "nur" unsere monatliche Show und die war ja auch so schon gut gefüllt... Muss ja kein PPV Niveau annehmen und vor allem sollte es keine Mammut-Show wie manche Burn! Ausgaben aus FSP Zeiten werden ;)

Und wenn ihr jetzt Bedenken habt, dass das nächste Full Collision auf Grund des höheren Wörterlimits und der vielen Matches auseinander platzt, dann sage ich euch:
Ich werde die Nicht-Turnier Matches auf First Strike verlegen und aus eurem Material 2 Shows machen, First Strike damit einmalig zu einer vollwertigen Show machen und Full Collision damit etwas entschlacken.

Würde mich über weiteres Feedback freuen :)

Erstes Match bestritten
Erstes Match bestritten
Benutzeravatar
Registriert: Do 21. Jan 2010, 17:56
Beiträge: 282
Kontaktdaten:

#4

Beitragvon Mike Swanton » Mi 24. Feb 2016, 16:33

Soweit liest sich die Show wie eine frühere FSP Show, ja. Kommt einem alles sehr vertraut vor. :D

Zur inhaltlichen Kritik:
Ich muss ehrlich sagen, dass ich einige Teile der Show ziemlich öde und trocken fand...nicht, weil da eine super #hilarious zwinker,zwinker Aufpepp-Idee fehlte, sondern weil das, was da geschrieben wurde, einfach keine Bedeutung entfaltet hat. Ich glaube, da können wir alle noch ein bisschen dran arbeiten,
Ich kann diese Kritik nachvollziehen, aber auf der anderen Seite kann ich sie so nicht stehen lassen. Die Messlatte an Stories, fehden und Skits ist bzgl. der FSP sehr hoch. Wir hatten Detoxx, Mars und viele andere große Spieler teilweise auf dem Zenit ihres Könnens in der Liga und die haben einen Maßstab gesetzt, der u.A. dazu führte, dass die Shows immer monströser wurden. Dies hier ist die erste Show der FIW und ich selbst bin sehr zufrieden damit, dass alles wieder auf 0 resettet wurde. Die Spannung und die Stories werden kommen, da bin ich mir sicher. Aber ich wäre gar nicht mal so traurig darum, wenn sie nicht das FSP-Niveau erreichen. Denn das Streben nach immer besseren, fesselnden und komplexen Stories hat mir irgendwann den Spaß am FW genommen. Wir sind zwar eine Match-RP-Liga, aber ich persönlich hab immer das Match vor das RP gestellt.

Dementsprechend war das RP für mich immer nur Beiwerk und ich hoffe inständig, dass wir uns mit dem Konzept von FIW auch eher auf diesen Aspekt beziehen und nicht wieder zu sehr in diese "Entertainment-Schiene" abdriften. Zudem sollte man Spielern in einer neuen Liga immer auch etwas Eingewöhnungszeit zugestehen. Das Niveau kommt von alleine, allein schon weil hier Leute beteiligt sind, die dekadenweise FW-Erfahrung mitbringen. ;)
"Heaven knows we belong way down below."

Erstes Titelmatch
Erstes Titelmatch
Benutzeravatar
Registriert: So 12. Dez 2010, 18:53
Beiträge: 1019

#5

Beitragvon Wolfhart » Mi 24. Feb 2016, 18:11

[quote=""Mike Swanton""] Dies hier ist die erste Show der FIW und ich selbst bin sehr zufrieden damit, dass alles wieder auf 0 resettet wurde. Die Spannung und die Stories werden kommen, da bin ich mir sicher. [...] Zudem sollte man Spielern in einer neuen Liga immer auch etwas Eingewöhnungszeit zugestehen. Das Niveau kommt von alleine, allein schon weil hier Leute beteiligt sind, die dekadenweise FW-Erfahrung mitbringen. ;) [/quote]

Da hast du recht, FIW fehlt im Moment noch die Star-Power. Allerdings habe ich das Vetrauen, dass auch die Spieler, die jetzt am Start sind, das Zeug zur Star-Power HABEN ... und da zähle ich mich dazu ;) ;)

Dennoch finde ich den Punkt, den ich oben genannt habe, wichtig. Manchmal sind es so Kleinigkeiten - da kämpfen zwei Leute, aber der Schreiber hat versäumt, dem Leser deutlich zu machen, warum ihn das interessieren soll. Oder man hat eine tolle Move-Sequenz, versäumt aber darzustellen, welche Wirkung das Ganze hat. Und warum es wichtig ist. Geschriebene Matches sind so oder so problematisch, selbst wenn man die filigranen Erzählerfähigkeiten eines Heinrich Böll hat - das liegt in der Natur der Sache, ist es halt schwierig, etwas was auf schneller Action und komplizierten Bewegungsabläufen beruht, ansprechend in Worte zu fassen. Deswegen habe ich Respekt vor jedem, dem das auch nur annähernd gelingt ... weils einfach sauschwer ist. Also nicht falsch verstehen: ich meinte bei obigem Posting nicht "Ihr seid alle scheiße, macht euch doch Zöpfe und geht Tischdeckchen klöppeln", sondern mehr so etwas wie "wenn wir alle an unserem Schreibstil, unserer Erzählstruktur usw. arbeiten, ein noch besseres Gespür dafür entwickeln was wann wichtig ist um eine interessante Geschichte zu liefern... DANN BRAUCHEN WIR GAR KEINEN DETOXX! UND KEINEN ED STEELE!!! UND MARS DANN SIND WIR UNSERE EIGENEN DETOXXE UND ED STEELE...ISTEN UND MARSE, UND ROKKEN DIE SHAIZE PHAT!"
~ KAZE NI NARE! ~

Erstes Match bestritten
Erstes Match bestritten
Benutzeravatar
Registriert: Do 21. Jan 2010, 17:56
Beiträge: 282
Kontaktdaten:

#6

Beitragvon Mike Swanton » Mi 24. Feb 2016, 23:13

Es wird sich entwickeln, da bin ich mir sicher. ;)
"Heaven knows we belong way down below."

Erster Titelgewinn
Erster Titelgewinn
Benutzeravatar
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 05:07
Beiträge: 2494
Kontaktdaten:

#7

Beitragvon Andy Menace » Do 25. Feb 2016, 06:38

Freut mich, dass hier eine kleine Diskussion entstanden ist :) Da klinke ich mich gerne mal mit ein.

Um auf Mikes indirekte Frage einzugehen, ob es denn dabei bleibt, dass Matches im Vordergrund stehen und Entertainment nicht so groß geschrieben wird wie bei WWE.
Da sage ich: Ja.
First Strike beruht ja hauptsächlich auf den Matches, auch die PPVs sollen immer durch ihre (epischen) Matches punkten könnten. Bei Full Collision liegt zwar auch der Fokus auf den Matches, aber das ist für euch auch die Möglichkeit eure Stories weiter zu erzählen, deshalb sind RPs gerne gesehen.

Was die Star Power betrifft:
Klar, ich vermisse einige alte Spieler wie Detoxx, Mars, Parkman, Haiduk, Ed Steele, CMJ, Gambit und Cave Canem auch. Diese sind Größen im Match-RP und haben die FSP damals entscheidend mitgeprägt. Aber wie ihr seht: Es geht auch ohne ;)
Wir haben zwar jetzt noch nicht so viele Spieler, doch alle die dabei sind haben das Zeug dazu selbst mal eines Tages zu diesen Größen zu zählen oder vielleicht zählen sie bereits dazu. Wir haben jedenfalls großes Potential und Spieler voller Motivation. Ich kann an dieser Stelle mit Freude erwähnen, dass alle Spieler für das letzte Full Collision innerhalb der gesetzten Frist ihr Match abgegeben haben. Das verdient an dieser Stelle ein großes Lob, denn das war bei FSP nur sehr selten der Fall! Also auch mal ein Danke und Lob von mir an euch Jungs!
Und während ihr fleißig danach strebt zu Stars zu werden hoffe ich, dass ich mit ein paar interessanten Stories und geschicktem Booking auch ein paar NPCs einen angesehenen Status verschaffen kann.
Zuletzt geändert von Andy Menace am Do 25. Feb 2016, 06:40, insgesamt 1-mal geändert.

FW.net Rekordtitelhalter
FW.net Rekordtitelhalter
Benutzeravatar
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 22:28
Beiträge: 6111
Kontaktdaten:

#8

Beitragvon Movado » Do 25. Feb 2016, 09:12

[quote=""Andy Menace""]Was die Star Power betrifft:
Klar, ich vermisse einige alte Spieler wie Detoxx, Mars, Parkman, Haiduk, Ed Steele, CMJ, Gambit und Cave Canem auch. Diese sind Größen im Match-RP und haben die FSP damals entscheidend mitgeprägt. Aber wie ihr seht: Es geht auch ohne ;) [/quote]

Danke für die Blumen. Sei dir versichert das es da das eine oder andere Auge gibt welches im Hintergrund das Szenario beobachtet.
PCWA Executive Producer & Freelance FW Consultant

Ed Steele Fan #1 since 2008 || In Ring Retired || R.I.P. Second City Wrestling

Erstes positives Feedback
Erstes positives Feedback
Registriert: Do 9. Sep 2010, 14:55
Beiträge: 330
Kontaktdaten:

#9

Beitragvon Bryck » Do 25. Feb 2016, 14:10

Und manche warten nur auf einen guten Moment

Erstes Match bestritten
Erstes Match bestritten
Benutzeravatar
Registriert: Do 21. Jan 2010, 17:56
Beiträge: 282
Kontaktdaten:

#10

Beitragvon Mike Swanton » Do 25. Feb 2016, 18:30

Also bitte, ich hab die FSP jawohl auch geprägt. Wer hat sie 2004 getragen, hä? :P
"Heaven knows we belong way down below."


Zurück zu „Shows“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast