[Show] XAW Smashtown #12

Das Forum rund um die Shows der XAW.

Moderator: Kevin Smash

FW.net Legende
FW.net Legende
Benutzeravatar
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 16:19
Beiträge: 11325
Kontaktdaten:

[Show] XAW Smashtown #12

#1

Beitragvon Kevin Smash » Sa 20. Feb 2021, 07:11

Bild

Presents

Bild

Live from the Legends Collisseum in Los Angeles, California
February the 20th 2021


xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Die Show wurde von XAW World Heavyweight Champion Marc Poe eröffnet. Der Titelträger versicherte allen, dass er sich der Gefahr die von Kwoga ausgehe bewusst sei und diesen als einen der stärksten Gegner in seiner bisherigen Karriere einschätze. Dennoch würde er beim PPV allen Zeigen weshalb er es innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der XAW geschafft hat. Kwoga unterbrach den Champion und enterte nun ebenfalls den Ring. Der Kongolese verlor nur wenige Worte. Er meinte nur, dass Poe beim PPV untergehen werde, denn die zweite Dschungelära habe nun begonnen. Er verpasste Poe einen heftigen Schubser, und der revanchierte sich mit einer schallenden Ohrfeige bei seinem Herausforderer und rollte sich dann lieber aus dem Ring. Mit einer deutlich besorgteren Miene als zuvor verschwand Poe im Backstage Bereich, während Kwoga ihm vom Ring aus grimmig nachblickte.

Das französische Champion Paar rückte nun in den Fokus, als Revolution Champion Marc Delacroix und Women's Championesse Chantal Lecoq sich zum Doppel Interview stellten. Anna Richmond sprach die beiden auf ihre kommenden Titelverteidigungen beim PPV Spring Survivor 2021 an. Chantal antwortete, dass ihre Gegnerin Risa Chaykin eine Antwort gar nicht erst wert sei. Sie habe diese in der Vergangenheit bereits unzählige Male bezwungen und auch bei der vergangenen Show im Tag Team Match, sei es Chaykin gewesen, die den Pinfall kassiert habe. Beim PPV werde sie diese aufmüpfige kleine Schnepfe auf ihren Platz zurückverweisen und ihr Mann werde mit Trent Miral das gleiche anstellen. Miral habe immer noch nicht begriffen, dass seine Zeiten ganz oben vorbei sind. Sie wären genau wie er gewesen ... ein schlechter Trend! Sie sind jedoch das goldene Paar der XAW und werden dies auch nach dem PPV noch sein.


xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Opener:
Regular Singles Match

Hellfrida vs Jessica Marks

Ein hart geführtes Match. Hellfrida liess ihre Gegnerin spüren, dass sie mit den Ereignissen der vergangenen Monate alles andere als zufrieden war. Marks hatte dem nur wenig entgegenzusetzen, weigerte sich jedoch auch sich geschlagen zu geben. Schließlich ging das Licht aus, als Hellfrida gerade ihren Finisher zeigen wollte. Als es kurz darauf wieder anging lag Hellfrida ausgeknockt auf der Matte und Marks auf ihr.

Winner: Jessica Marks

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Ein lautes Lachen hallte durch die Halle und das Licht ging abermals aus. Als es wieder anging hockte Lin Liangyu über Hellfrida und lachte ihrer PPV Gegnerin ins Gesicht. Schließlich leckte die Chinesin ihrem Opfer noch übers Gesicht, ehe es abermals zu einem mysteriösen Lichtausfall kam und Liangyu wieder verschwunden war.

Die Elroyciety feierte ihren Einzug in die Halle. Die Jungs schienen bestens gelaunt zu sein. An einer Abbiegung trennten sich schließlich die Wege von Elroy und Wallstreet auf der Einen und XAW Skull Champion Jan-Rupert von Wichtenhausen auf der Anderen. Wichtenhausen meinte er müsse noch einen Termin wahrnehmen und die anderen sollen schon mal vorgehen. Ehe er diesen Termin jedoch wahrnehmen konnte, traf er auf Kwoga, der mitten im Gang stand und den Weg versperrte. Wichtenhausen hüstelte den Kongolesen an und meinte, dass dieser sich Mal nicht so breit machen solle, schließlich sei er nunmehr ein Champion und stehe somit in der Rangordnung über Jemandem wie Kwoga. Wichtenhausen nickte überzeugt mit dem Kopf und auch Kwoga nickte, jedoch um dem Deutschen einen harten Headbutt zu verpassen. Zornig packte Kwoga sich den Skull Champion und hämmerte ihn mehrfach gegen die Wand, ehe es die Greetings from Congo (Falling Powerslam) auf den harten Betonboden gab. Kwoga schnaufte ein letztes Mal und zog schließlich davon. In diesem Augenblick kam nun Mexican Dream um die Ecke und der erkannte sofort seine Chance und winkte einen Offiziellen herbei, um sich anschließend zum Cover auf Wichtenhausen zu werfen. 1 ... 2 ... 3! Ein neuer XAW Skull Champion wurde soeben gekrönt!

Winner: Mexican Dream (TITELWECHSEL!)

Die Teilnehmer am Survivor Series Match von Spring Survivor 2021 trafen aufeinander. Rob Collins, Shin'Ichi Kanehara, Tarantula und Blaze standen den Allied Eagles gegenüber, die wie schon in den Shows zuvor, alleine unterwegs waren. Team Collins meinte, dass es erbärmlich sei, dass die Eagles immer noch keine Partner für den PPV gefunden hätten. Ihr Team stehe hingegen bereits seit Monaten. Collins meinte, dass er jedoch voll nachvollziehen könne, dass niemand sich mit Versagern wie den Eagles einlassen wolle. Hardsequencer erwiderte, dass man durchaus mehrere Angebote erhalten habe für das PPV, denn falls Collins es noch nicht gemerkt habe, er und seine Männer seien sehr unbeliebt und es würde eine Menge Leute geben, die darauf brennen ihnen in die Fresse zu schlagen. Doch heute Abend würden sie erst einmal den Vortritt haben. Hank Baxter meinte, dass dies ein Vorgeschmack für das Match beim PPV sein werde.


xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

2nd Match:
Regular Tag Team Match

Shin'Ichi Kanehara & Rob Collins vs Allied Eagles

Beide Teams bekämpften sich mit aller Härte, wobei besonders Collins und Kanehara immer wieder zu miesen Tricks griffen um die Oberhand zu behalten und ihre Gegner zu isolieren. Auch Blaze und Tarantula griffen, wann immer sich ihnen die Gelegenheit bot, ins Match ein. Doch die Adler der XAW waren an diesem Abend einfach nicht kleinzukriegen!

Winners: Allied Eagles

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Nach dem Match griff das gesamte Teams Collins die Allied Eagles an und es sah ganz danach aus, als würden diese es gar nicht erst bis zum PPV schaffen, als ihnen plötzlich Kenneth Hewitt und Yamaguchi Kenichiro zu Hilfe eilten und die Angreifer in die Flucht schlagen konnten. Die beiden Retter halfen den Eagles wieder auf die Beine und man nickte sich schließlich stumm zu. Das Team der Allied Eagles schien nun ebenfalls komplett zu sein und vor allem bereit für den Kampf bei Spring Survivor 2021.

Anschließend hielt Elroy Schmidtke mitsamt seiner Elroyciety Hof und kündigte an, dass er schon sehr bald wieder ganz oben verweilen werde. Beim kommenden PPV werde er A.J. Dunn wie eine Made zerdrücken und somit beweisen, dass dessen Sieg im Clash of Titans Turnier lediglich deshalb zustande gekommen sei, weil er selbst nicht daran teilgenommen habe. Nachdem er dann Dunn aus dem Weg geschafft hat, werde er sich wieder seinem eigentlichen Ziel, dem XAW World Title widmen können. Dunn hatte sich schließlich genug angehört und kam nun ebenfalls zum Ring. Er meinte, dass er zwar gegen Marc Poe nicht den Titel habe zurückgewinnen können, dass es jedoch mehr als knapp gewesen sei und beim nächsten Mal würde er dann wieder ganz oben stehen. Es sei nur ärgerlich, dass er dazu erst den Umweg über Elroy gehen müsse, doch dessen vorlautes Mundwerk lasse ihm ja keine Chance. Damals habe er den Titel holen können, weil er sich in den Kampf zwischen ihm und Louis hineingeschmuggelt hatte, doch dieses Mal werde es One on One gehen und dann würden die Karten ganz neu gemischt werden. Elroy schüttelte den Kopf und dann gab es einen Angriff der Elroyciety gegen Dunn. Der konnte zwar Von Wichtenhausen und Wallstreet abwehren und aus dem Ring befördern, wurde aber dann ein Opfer des E-K-O (Evil Knock-Out) von Elroy. Der posierte noch etwas über seinem Opfer, womit es in die Werbepause ging.


xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Semi-Main Event:
Regular Singles Match

Marc Poe vs Bryan Oxman

Poe hatte dieses Non-Title Match gegen Oxman gefordert um beweisen zu können, dass er es auch mit den größeren Kalibern aufnehmen kann. Das Match wurde für den World Champ dann auch zur erwarteten Bewährungsprobe, denn Oxman machte es Poe alles andere als einfach und konnte den Champ mehrfach an den Rand einer Niederlage treiben. Poe gab sich jedoch kämpferisch und konnte immer wieder ins Match zurückfinden und dieses schließlich mit dem Poetry Slam (beidhändiger Forward Russian Legsweep) für sich entscheiden.

Winner: Marc Poe

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Poe feierte nach dem Kampf noch etwas, ehe er sich in den Backstage Bereich zurückziehen wollte. Bis dahin schaffte er es jedoch gar nicht erst, als er mitten auf der Rampe von einem Kwoga Spear überrascht wurde. Der Koloss aus dem Kongo zeigte anschließend noch die Greetings from Congo (Falling Powerslam) und posierte dann noch mit dem XAW World Heavyweight Title über seinem Opfer. Die Botschaft war klar abgeliefert worden und so zog sich das kongolesische Monster schließlich wieder zurück. Poe folgte einige Minuten später sichtlich angeschlagen.

Im Backstage Bereich wurde Shay Abeytu gezeigt. Der irische Youngster befand sich gerade auf dem Weg zu seiner Kabine, als er von Phineas Marshall Parkhurst und seinen Mannen angegriffen und schließlich noch durch einen Buffettisch geworfen wurde. P.M.P. schrie den Iren mit indianischen Wurzeln an, dass dieser das Beitrittsangebot des Clan hätte annehmen sollen, denn dann wäre er an der Spitze gelandet, schließlich werde der Clan sich heute auch noch die Union Titles sichern. Stattdessen habe Abeytu aber den Helden spielen wollen. Beim PPV werde P.M.P. ihm nun die Quittung präsentieren und ihn entfernen.

An anderer Stelle stand der brandneue XAW Skull Champion Mexican Dream zu einem Interview mit Anna Richmond bereit. Der Dream meinte, dass es sich gut anfühlen würde endlich Mal wieder Titelgold zu tragen und er werde diesen Titel in ganz neue Höhen führen. Er habe nämlich vor den Gürtel weg von seinem Schmuddle Image zu bringen und ihn lediglich noch in Pure-Wrestling Matches zu verteidigen. Und jeder der einen Versuch starten wolle ihm den Gürtel abzunehmen, der sei herzlich dazu eingeladen sich bei ihm zu melden. In diesem Augenblick trat der Barbarian um die Ecke. Der ehemalige Skull Champion starrte den neuen kurz an und grunzte dann, ehe er weiterzog. Dream blickte ihm nach und rief ihm schließlich hinterher, dass er die Herausforderung akzeptiere und sich auf das Match beim PPV freue, dann zog er ab und liess eine etwas ratlose Anna Richmond zurück.


xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Main Event:
XAW Union Championships Match:
Regular Tag Team Match

Ring Assassins (Connor Rogue & Sean Ashfield) (c) vs Clan of the Rising South (Confederate Jim-Bob & Hugo Kraminski)

P.M.P. hatte es sich natürlich nicht nehmen lassen seine Mannen zu ihrem Match zu begleiten, während sich RM der Kuchen ans Kommentatorenpult gesellte. Das Match lebte dann von vielen unfairen Aktionen auf beiden Seiten, wobei insbesondere Parkhurst immer wieder ins Match eingriff und so fast für einen Titelwechsel sorgte. Für einen Ausgleich sorgte schließlich unerwartet Shay Abeytu, der sich für den Angriff im Backstage Bereich revanchierte und Parkhurst aus der Halle prügelte. Im Ring konnten die Assassins in der Zwischenzeit immer mehr die Oberhand gewinnen und schließlich einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Winner: Ring Assassins

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Die Assassins und der Kuchen liessen sich feiern, ehe sie sich schließlich ein Mikro schnappten. Ashfield erklärte, dass man nun jedes Team in dieser Liga bereits mehrfach besiegt habe und es keine Herausforderung mehr für sie gäbe. Rogue stimmte dem zu und fügte noch hinzu, dass man sich auf eine ewig währende Regentschaft der Ring Assassins gefast machen könne. RM der Kuchen meinte schließlich, da es keine Herausforderung mehr für die Assassins gäbe, könnten diese sich beim PPV genau so gut frei nehmen und sich für die kommenden Aufgaben in der PCWA ausruhen. Ashfield und Rogue stimmten zu, die Fans mit lauten Pfiffen und Buh Rufen weniger. Die Stimmung änderte sich jedoch schnell als plötzlich Díego Alejandro Sanchéz und Night Fighter Mad Dog auftauchten. Die beiden alten Haudegen meinten, dass man sich nun schon viel zu lange angesehen habe, was Smash, RM und all die anderen für ein Spiel treiben würden, doch nun würde man den Spieß umdrehen. Die Assasins würden beim PPV nicht freimachen können, denn sie hätten soeben neue Herausforderer gefunden! Mit tobenden Assassins und ernst blickenden PCWA Veteranen endete schließlich dieses letzte Ausgabe vorm PPV.

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Infos

Top 3 Pops

1. Nightfighter Mad Dog / Díego Alejandro Sanchéz
2. A.J. Dunn / Marc Poe
3. Allied Eagles

Top 3 Heat

1. Rob Collins / Shin'Ichi Kanehara
2. Ring Assassins / RM der Kuchen
3. Elroy Schmidtke

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

CREDITS

Gestaltung --> Smash

xXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXxXx
Geschmack ist subjektiv, aber wer meinen nicht teilt, der hat keine Ahnung :D

Große Leserfangemeinde
Große Leserfangemeinde
Benutzeravatar
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 15:10
Beiträge: 1878

#2

Beitragvon Golphin1701 » So 21. Feb 2021, 12:25

So, die nächste Road steht an. Keine Ahnung, ob wir jetzt wieder in der originären Zeitebene angelangt sind … oder noch einer kommenden Zukunft entgegensehen, die schon passiert ist. Wenn nicht, wird sich mein Spekulatius gleich in Luft auflösen. Vermutlich …

Geht alles in Hinblick auf das große Duell Poe vs. Kwoga hinaus. Na mal sehen - vielleicht gelingt es ja dem Kongolesen, Poe endlich mal zu schultern. Obwohl … hier is ja alles anders. Ach, keine Ahnung - lasse mich überraschen.

Bei den Damen tauscht man einfach nur die Gegnerinnen. Na, schau mer mal - Double L sieht ja gegen Brockina ganz gut aus. Bin gespannt, woher sie die Kraft ihrer Mindgames bezieht.
Im Gegenzug: die Frau mit dem Titel und dem Geschlechtsteil im Namen gibt eine schöne Hell-Trägerin ab. Hoffe, Risa stopft ihr fachgerecht die Jacketkronen.

Louis ist nun weg - aber Le Marc hat ja seine Papiere geerbt. Gibt ein schönes Paar mit Schantalle ab. Dass Miral neuer Contender wird kommt etwas überraschend, aber passt. Naja - Heel vs. Heel, mal sehen.
Noch überraschender kam das für mich bei meinen Eagles. Warum die auf einmal allein dastehen sollen ist mir ein kleines Rätsel. Auch die Tatsache, nun in den Fokus von Collins gerückt zu sein. Aber … das könnten die Tendenzen aus der PCWA sein. Nun gut, nehmen wir es mal hin. Hatte das schon anderweitig ausdiskutiert, dass Shay besser an ihre Seite gepasst hätte, aber da gibt es ja andere Entwicklungen. Rob und seine Village People gibt zumindest mal eine schöne Ansammlung ab. Dass Survivor Match sieht bunt und gut aus.

Roswell und Oxman dagegen nur Stichwortgeber. Schade - gerade, was Oxman angeht, von dem ich immer viel gehalten habe, aber der gerade etwas stagniert. Roswell ist zwar durchgestartet, seit der User wieder da ist bzw. war … aber das war es dann auch wohl schon. Na, mal gucken, was da noch kommt.

Die TT - Szene ist schön gewachsen - jetzt kann man sogar ein paar schön Begegnungen auskniffeln … die es aber nicht auf die Card geschafft haben. Kreative Verschnaufpause nehme ich mal an.

Neuer Skull Champion - gefällt mir. War glaube ich nötig, denn so gern und kultig der Barbarian und Einauge auch sein mögen - in letzter Zeit waren sie leider recht eindimensional.

Die Assassins mausern sich in der Liga auch - und kommt prominenter Gegenwind. Schön, dass sie den Weg gefunden haben. Naja … man kann sagen: ein User wird auf alle Fälle gewinnen.

Insgesamt sieht das nach einer sehr schönen Veranstaltung aus. Eine, die mir aber nicht wirklich was sagt, weil sie neu ist … oder schon mit der letzten Ausgabe zu lange her. Gucken mer mal.


PS: Memo an mich - sollte ich nochmal die Chance zur Zeitreise sieben Jahre zurück erhalten mich bitte daran erinnern, neben einem Tag Team noch einen Single Wrestler anzumelden. In der Zwischenzeit dürfte der auch oben angekommen sein. ;)
„Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“

"Es ist gut möglich, keine Fehler zu machen und doch zu verlieren. Das ist kein Zeichen von Schwäche - das ist das Leben."

Bild

FW.net Legende
FW.net Legende
Benutzeravatar
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 16:19
Beiträge: 11325
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Kevin Smash » So 21. Feb 2021, 15:21

Also ich bemerke zunächst, dass du schlicht nicht auf das offizielle Datum der Show geachtet hast, denn sonst hättest du nicht nachgefragt ob wir in der aktuellen Zeitachse sind. Offizielles Datum der Show ist gestern und da ist sie auch pünktlich erschienen ;)

Miral als neuer Contender mag für dich überraschend sein, aber die Ereignisse der letzten Shows wurden ja nicht ausgeschrieben. Du darfst also davon ausgehen, dass alle Duelle auf der PPV Card in den Shows zuvor aufgebaut wurden. Natürlich so schwer ersichtlich, da ich ja zum aufholen der Zeit einfach sehr viele Details weggelassen habe ;)

Der User von Roswell war nie wirklich zurück. Der hat nur einmal was geschrieben, weil ich ihn tagelang in Whatsapp bedrängt habe nochmal was von sich zu geben :D Aber stattdessen geht der Junge lieber mit mir auf Konzerte, was mir auch ganz recht ist :D (Leider zurzeit zwar aus bekannten Gründen nicht, aber wir haben schon Pläne wenn das alles vorbei ist).

Barbarian und Einauge sind ja schon länger keine Champs mehr. Der Run des Barbarian datiert von 2019, ist also fast schon 2 Jahre her, dass der Mal Champ war. Einauge hat den Titel letztes Jahr im August verloren, also auch schon länger weg. Wie gesagt, für die Shows zuvor fehlen zwar die Details bzw. Backstage Szenen für euch als Leser, aber das bedeutet eben nicht, dass da nur Matches stattgefunden haben und sonst nichts passiert ist ;) Klar wäre es für den PPV an und für sich besser gewesen alle 4 Shows davor noch auszuschreiben, aber irgendwann wollten wir ja auch Mal wieder in der Gegenwart ankommen, und das sind wir nun zumindest ;) Das hier war nämlich nicht der Start in die Road mein Lieber, sondern der Abschluss der Road. Die nächste Show IST der PPV ;)

Es ist ja noch nicht zu spät um einen Singles Wrestler noch zusätzlich anzumelden *fg* :D

Wie immer bedanke ich mich zum Abschluss dann noch für dein Feedback ;)

NACHTRAG: Was die Eagles betrifft, die standen ja nicht alleine. Wie sie ja auch gesagt haben, haben sie Angebote gehabt, aber sie haben einfach bis zu dem Zeitpunkt noch nicht entschieden gehabt wessen Angebot sie nun akzeptieren und welches nicht. Wie sie ja selbst sagen: Collins & Co. sind Backstage nicht sehr beliebt ;)
Geschmack ist subjektiv, aber wer meinen nicht teilt, der hat keine Ahnung :D

Backstagewischmopp
Backstagewischmopp
Benutzeravatar
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:41
Beiträge: 162

#4

Beitragvon Marc Poe » So 21. Feb 2021, 18:46

So dann werde ich dem großem Bruder der PCWA (:D)auch ein kleines Feedback widmen. Beim PPV wird das dann wieder größer ausfallen.

Das Team von Rob Collins einfach genial ausgewählt wurde. Blaze, Kanehara und Tarantula gehören definitiv zum besten der XAW. Finde den Aufbau für dieses Match zusätzlich sehr gelungen. Die Eagles waren in der PCWA frech zu Kevin Smash, daher bekommen sie hier nun die volle Breitseite. Macht für mich absolut Sinn. Auf dieses Match bin ich wirklich sehr gespannt und ich freue mich drauf.

Ebenfalls freut es mich, dass Shay wieder eine gute Rolle in den Shows spielt. Eventuell hören wir ja bald noch mehr von ihm.

Ring Assassins gegen Mad Dog+Sanchéz ist auch ein fantastisches Match. Für mich war das ziemlich schwer zu tippen, da die Assassins eines der besten Teams sind. Mad Dog und Sanchéz sind natürlich eine Hausnummer. PCWA vs. XAW es geht weiter und wird immer größer. Deswegen eine tolle Wahl dieses Match auf die PPV Card zu setzen.

Poe kann ich zustimmen, dass Kwoga einer der krassesten Gegner seiner Laufbahn wird. Das wird eine richtige Schlacht. Schwer zu sagen wie es am Ende ausgeht. Kwoga hat dem Doppel-Champ einiges zugesetzt in dieser Show, was zeigt das der Kongolese den Marylander besiegen kann. Ebenfalls eine tolle Wahl für den PPV-Main Event.

FW.net Top Draw
FW.net Top Draw
Benutzeravatar
Registriert: Di 19. Dez 2006, 23:30
Beiträge: 4840
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

#5

Beitragvon Mad Dog » Do 25. Feb 2021, 20:27

Eine sehr kurzweilige Show, die sich gut heute Abend lesen ließ und mich gut unterhalten hat.
Vor allem in Erinnerung blieb Kwoga vs Poe, der Geschichte, der am meisten Zeit geschenkt wurde, hat das auch gut getan. So ist ein schönes Knistern und eine angenehme Vorspannung entstanden.
Als zweites hat auch das Ende reingefetzt. Zum einen haben die RA jetzt wohl alle TT der XAW Szene besiegt, sodass es eine schöne Sache war mit MD&Sanchez. Zum anderen habe ich mich während der Show schon die ganze Zeit gefragt, wo die beiden denn sind, sodass der Pop zum Schluss auch bei mir voll aufging.

Alles andere war, wie gesagt, gute Unterhaltung, muss dann aber beim PPV aufgegriffen werden, damit es sich noch mehr setzt und mehr Interesse aufkommt.

Von Wichtenhausen nun wieder kein Skull Champion - schade eigentlich. Kam aufgrund der Kurzreports gar nicht so zur Entfaltung. Aber Mexican Dream ist auch EIB würdiger Champ und seine Idee mit dem Pure Wrestling hört sich gut an. Mal sehen, was seine Gegner davon halten ;)
XFWA Redemption 54:
RM: Aus Xtreme Fantasy Wrestling Alliance wird Caribbean Wrestling Council. Und seien wir ehrlich: Das wurde auch Zeit!

Mad Dog nickt zustimmend.

RM: Was zum Teufel bedeutet Fantasy Wrestling überhaupt? Was hier ab geht ist Real. Es ist nicht so, als ob wir die Hirngespenster irgendwelcher spätpubertären, jungen Erwachsenen im Internet sind!


Zurück zu „Shows“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast